Montag, 18. Juni 2018
Lade Login-Box.

Dominik Schlamp holte sich den Titel in Nassenfels

Zum vierten Mal Schützenkönig

Nassenfels
erstellt am 13.03.2018 um 17:59 Uhr
aktualisiert am 17.03.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Nassenfels (fkd) Neuer Schützenkönig des Schützenvereins "Falke" Nassenfels ist Dominik Schlamp, der sich nach 2008, 2013 und 2016 den Titel zum vierten Mal sicherte.
Textgröße
Drucken
Nassenfels: Zum vierten Mal Schützenkönig
Siegerehrung in Nassenfels mit Schützenmeister Manfred Gerich junior (von links):  Andrea Köstler, Heike Knör, Jugendschützenkönig Lukas Heigl, Eva Göbel, Andreas und Josef Knör, Josef Thurner, Schützenkönig Dominik Schlamp, Michael Kratzer, Melanie Bauer, Andrea Weidenhiller und Zweiter Schützenmeister Anton Hollinger. - Foto: Funk
Nassenfels

Mit einem hervorragenden 27,0-Teiler holte er sich die Königsscheibe vor dem Zweiten Schützenmeister Anton Hollinger (81,0-Teiler) und Sarah Amler (81,2-Teiler). Den Titel des Jugendkönigs darf Lukas Heigl mit einem 83,4-Teiler für sich beanspruchen. Josef Thurner (357,0-Teiler) und Anna Reindl (445,30-Teiler) verwies er auf Rang zwei und drei.

Auch eine Vielzahl von weiteren Preisen, Pokalen und Scheiben überreichte Schützenmeister Manfred Gerich junior an die treffsicheren Gewinner. Besonderer Höhepunkt dabei ist die "Ehrenmitglieder-Scheibe", die nach einem Zufallsprinzip herausgeschossen wird: Das Ehrenmitglied Alfons Gerner gab einen Schuss ab, und wer am nächsten dran war, wird auf der Scheibe verewigt. Dies schaffte Eva Göbel mit einem 2083,4-Teiler; die Vorgabe lag bei einem 2033,2-Teiler. Den zweiten Platz belegte Marinus Bittlmayer mit einem 2106,7- Teiler. Dritter wurde Karl Reindl mit einen 2177,8-Teiler.

Den Pokal der Schützen sicherte sich der vorjährige Schützenkönig Michael Kratzer knapp vor Martina Habermeier und Alicia Westner. Die Ehrenscheibe der Jugendschützen ging an Josef Thurner, der sich vor Katja Gruber und Thomas Thurner durchsetzte. Die Ehrenscheibe selbst sicherte sich Andrea Weidenhiller knapp vor Michael Kratzer und Martina Habermeier. Alle drei hatten 10,7 Ringe geschossen (58,3-, 59,0- und 62,9-Teiler).

Der nächste Höhepunkt war die Vergabe der Kindstaufscheibe von Andreas Knör: Andrea Köstler hatte hier die Nase vorn und sicherte sich die Scheibe vor Andrea Weidenhiller und Ernst Meier. Das Preisschießen gewann Sarah Amler. Auf Rang zwei schaffte es hier Dominik Schlamp und Dritter wurde auch hier Ernst Meier.

Von Daniel Funk
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!