Dienstag, 13. November 2018
Lade Login-Box.

Gastspiel in der Reihe "Klingendes Denkmal" am kommenden Sonntag im Wirtshaus "Zum Gutmann"

Musical zum Freistaat-Jubiläum

Eichstätt
erstellt am 12.09.2018 um 17:49 Uhr
aktualisiert am 16.09.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Eichstätt (EK) In der Reihe "Klingendes Denkmal" gibt es am kommenden Sonntag, 16. September, ein Musical zum Jubiläum "100 Jahre Freistaat".
Textgröße
Drucken
Gitti Rüsing, Alex Krüger und Karin Schubert (von links) werden in mehreren Rollen auftreten.
Gitti Rüsing, Alex Krüger und Karin Schubert (von links) werden in mehreren Rollen auftreten.
privat
Eichstätt


Einem Soldaten, der am Ende des Ersten Weltkriegs in einem Lazarett liegt, werden schlaglichtartig Bilder der kommenden 100 Jahre prophezeit. Was er hört, kann er kaum glauben. So erscheinen ihm verschiedene Szenen von der Erlangung des Frauenwahlrechts über Franz Joseph Strauß bis hin zu Uli Hoeneß. Beleuchtet werden die Szenen humorvoll, mit einem Augenzwinkern, aber durchaus auch immer mal wieder unbequem und kritisch.
Das Ganze wird aufgelockert und begleitet durch Musicalmelodien wie "Memory" aus "Cats", "Ich gehör nur mir" aus "Elisabeth" oder "Money, Money" aus "Mamma Mia".
Das Buch hat der Schriftsteller und Autor Elmar Vogt eigens für dieses Programm geschrieben. Die drei Darsteller Karin Schubert, Alex Krüger und Gitti Rüsing wechseln dabei unentwegt die Rollen und die Stile. So verbindet das große Genre Musical Möglichkeiten des Kleinkunst-Kabarett-Formats, was viele Möglichkeiten und Vorteile bietet.
Die bekannten Melodien bekommen durch die "reine Musik", die der Veranstalter der Reihe wie bereits berichtet propagiert, einen kaum hörbaren, aber doch wahrnehmbar leicht ungewohnten Touch, durch den sich die Musik ganz neu erschließt. Im reduzierten Format ohne viel Bühnenbild und Technik nimmt man neu wahr, was die Musicaldarsteller auf der Bühne eigentlich leisten, heißt es in der Ankündigung.
Die Vorstellung beginnt am Sonntag, 16. September, um 19 Uhr im Wirtshaus "Zum Gutmann" in Eichstätt. Karten gibt es im Vorverkauf beim EICHSTÄTTER KURIER .
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!