Freitag, 19. Oktober 2018
Lade Login-Box.

 

Mit Messer bedroht

Solnhofen
erstellt am 12.08.2018 um 18:50 Uhr
aktualisiert am 16.08.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Solnhofen (EK) Mit einem Messer bedroht hat ein 81-jähriger Hundehalter aus Solnhofen einen 27-jährigen Mann aus der Gemeinde auf einem Spaziergang entlang der Altmühl, weil der 81-Jährige seinen Hund nicht an der Leine geführt hatte.
Textgröße
Drucken
Wie die Polizei Treuchtlingen mitteilte, ließ der 81-Jährige Samstagabend seine Hunde ohne Leine am Radweg Solnhofen - Esslingen herumlaufen, während er mit dem Pkw nebenher fuhr. Zur gleichen Zeit gingen ein 27-jähriger Solnhofener und seine Freundin mit deren Hund ebenfalls spazieren. Da der freilaufende Hund im Februar 2018 die 27-jährige Frau bereits einmal in ihren rechten Oberarm gebissen hatte, brachte sich diese zusammen mit ihrem Hund in Sicherheit. Ihr männlicher Begleiter stellte den Hundehalter zur Rede, da dieser bereits eine Leinenpflicht von der Gemeinde Solnhofen auferlegt bekommen hatte. Im Rahmen dieser Diskussion zog der 81-Jährige ein Messer aus seinem Handschuhfach und bedrohte den jüngeren Mann. Daraufhin wollte der Bedrohte die Polizei verständigen, woraufhin der Täter flüchtete.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!