Donnerstag, 24. Mai 2018
Lade Login-Box.

Familien- und Frühlingsfest an der Grundschule Wellheim - Büchermarke geknackt

Mehr als nur büffeln und lernen

Wellheim
erstellt am 17.05.2018 um 17:47 Uhr
aktualisiert am 20.05.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Wellheim (pso) "Schule ist mehr als büffeln und lernen.
Textgröße
Drucken
Die Spannung steigt beim gemeinsamen Hochzählen der bereits gelesenen Bücher.
Die Spannung steigt beim gemeinsamen Hochzählen der bereits gelesenen Bücher.
Foto: Pruis-Obel
Wellheim
Und das werden wir heute beweisen. " Schwungvoll begrüßte Schulleiterin Iris Plichta ihre Schüler sowie deren Familien zum Frühlingsfest der Wellheimer Grundschule. Die Kombiklasse 1/2 zeigte einen Tanz zum Blumenwalzer von Tschaikowsky mit bunten Blumen, die die Kinder im Werkunterricht selbst gebastelt hatten, wie Klassenleiterin Angelika Seitz verriet.

Mit lustigen Handpuppen führte die erste Klasse einen Schlangensong vor. Anschließend hieß es Bühne frei für das Schattentheater der dritten Klasse. Die Schüler hatten eine Leinwand als Kulisse bemalt, kümmerten sich selbst um die Technik und erzählten mit Schattenfiguren die Geschichte von den Bremer Stadtmusikanten. Großer Andrang herrschte auch beim Flohmarkt der Klasse 4a. Die Kinder hatten viele eigene Spielsachen von zuhause mitgebracht und vom Tischaufbau über die Preisgestaltung bis hin zu bemalten Einkaufstüten aus Papier alles selbst organisiert. "Wir haben gemeinsam den Speicher auf- und ausgeräumt", erzählte die Mutter einer fleißigen Verkäuferin, "manchmal schweren Herzens, aber für einen guten Zweck. " Der Erlös des Flohmarktes solle in die Klassenkasse einfließen, so Klassenleiterin Claudia Rathmann, für die Abschlussfahrt. Im Flur konnten die Kinder Lesezeichen mit der Dot-Painting-Technik, der traditionellen Punktmalerei der australischen Aborigines, gestalten. Die 4b lud zum Cocktailschlürfen in ihre coole Cocktailbar ein, Klasse 3 und Kunst AG verkauften Postkarten mit Fotos vom neu gestalteten Schulhausgang. Ein Klassenzimmer wurde komplett zur Kugelbahn, auf allen Tischen bauten begeisterte Kinder Konstrukte, durch die sie Kugeln flitzen lassen konnten. "Was weißt du über Luft? ", lautete das Thema der Kombiklasse, die verschiedene Mitmach-Versuche rund um die Luft aufgebaut hatte. Nebenan schminkten fleißige Eltern Kinder mit farbenprächtigen Gesichtern und Glitzertattoos.

Die Urdonautaler Blasmusik sorgte unterdessen im Pausenhof für Unterhaltung, und auch der Trachtenverein begeisterte mit seinem schwungvollen Auftritt. Iris Plichta dankte allen Beteiligten, insbesondere auch dem Elternbeirat, der für Speisen und Getränke gesorgt hatte.

Zum Abschluss gab es noch eine besondere Überraschung für die ganze Schule: Derzeit läuft die Lese-Challenge, bei der die Schüler das Ziel haben, gemeinsam 800 Bücher in acht Wochen zu lesen. Damit der Lesestoff nicht ausgeht, bot die Bücherei LeseInsel während des Frühlingsfestes neue und gebrauchte Bücher an. Wurde der Meilenstein von 200 gelesenen Büchern nach zwei Wochen erreicht? Claudia Rathmann lüftete zusammen mit Bianca Regensburger das Geheimnis: 208 Bücher. Dafür gab es zum Ende des Frühlingsfestes noch einmal großen Jubel.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!