Sonntag, 18. November 2018
Lade Login-Box.

 

Leistungsprüfung mit Bravour gelöst

Möckenlohe
erstellt am 11.07.2018 um 18:12 Uhr
aktualisiert am 15.07.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Möckenlohe (fun) Den Ausbildungsstand weiter hoch halten will der Kommandant und Vorsitzende der Freiwilligen Feuerwehr Möckenlohe, Alexander Hollinger.
Textgröße
Drucken
Ein Gemeinschaftsfoto nach der Leistungsprüfung (von links): Dritter Bürgermeister Werner Schmelz, Gemeinderat Josef Sellinger, Kreisbrandinspektor Hans Baumeister, Kreisbrandmeister Markus Hanrieder, rechts Kreisbrandmeister Erwin Meilinger und Kommandant Alexander Hollinger (2. von rechts).
Ein Gemeinschaftsfoto nach der Leistungsprüfung (von links): Dritter Bürgermeister Werner Schmelz, Gemeinderat Josef Sellinger, Kreisbrandinspektor Hans Baumeister, Kreisbrandmeister Markus Hanrieder, rechts Kreisbrandmeister Erwin Meilinger und Kommandant Alexander Hollinger (2. von rechts).
Foto: Funk
Möckenlohe
Nach mehreren Abenden Übung haben 14 Mitglieder nun Leistungsabzeichen in verschiedenen Stufen abgelegt, von Stufe zwei (Silber) bis zur höchsten Stufe sechs - Gold-Rot. Zusätzlich absolvierten vier Männer der Wehr eigens noch die Truppmannausbildung.

Nach den eingangs auszuführenden Knoten und Stichen sowie den zusätzlichen Fragen zu Erster Hilfe oder Gefahrengutzeichen unter strenger Beobachtung von Vertretern der Kreisfeuerwehr in Person von Markus Hanrieder, Erwin Meilinger und Hans Baumeister, ging es dann in zwei Gruppen mit "Wasser Marsch" oder dem Legen einer Saugleitung los. Dabei wurden die gestellten Aufgaben ohne Probleme gelöst.

Gruppenführer der ersten Gruppe war der Kommandant selbst, Thomas Schmelz führte die zweite Gruppe. Ab Stufe drei war zudem Gerätekunde gefragt. Stufe vier musste in der Ersten Hilfe arbeiten.

In Stufe fünf sollten die Prüflinge Gefahrengutkennzeichen erklären. Schließlich war im höchsten Zeichen (Gold-Rot) auch die Beantwortung von 20 Fragen aus allen Bereichen notwendig. Auch diese Fallstricke waren jedoch keine Hindernisse.

Die 52 Aktiven in der Wehr, davon fünf in der Jugendfeuerwehr, sind in Möckenlohe Garanten für diesen Dienst an der Gemeinschaft. In Kürze steht, wie Hollinger erklärte, auch der Umbau des Feuerwehrhauses mit einer Heizzentrale und einer Erweiterung der Gemeinschaftsräume an. Im Gasthaus Meyer wurden dann die Urkunden und Leistungszeichen bei einem gemeinsamen Essen überreicht. Werner Schmelz als Dritter Bürgermeister sowie ein Sprecher der Kreisfeuerwehr ermunterten die neuen Leistungsträger, auch weiter im Dienst der örtliche Wehr zu arbeiten.

Maximilian Margraf, Michael Tratz, Oliver Knorz und Kilian Hiermeier wurde die Stufe zwei (Silber) zusammen mit den Urkunden zur Truppmannausbildung überreicht. Daniel Fuchs und Kevin Schmidt errangen Stufe drei - Gold. Gold-Blau als Stufe vier ging an Andreas Baumann, Christoph Meyer, Manuel Schmid und Markus Pickl. Gold-Grün in Stufe fünf wurde Fabian Heigl, Peter Sellinger und Thomas Schmelz überreicht. Die höchste Stufe, sechs (Gold-Rot), ging an Josef Meyer junior.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!