Sonntag, 22. Juli 2018
Lade Login-Box.

Betrunken zur Polizei

Kösching
erstellt am 11.08.2017 um 19:01 Uhr
aktualisiert am 14.08.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
Kösching (EK) Dieser Gang zur Polizei hat sich für einen 26-Jährigen aus dem Landkreis Eichstätt nicht gelohnt. Der Mann war am Donnerstag auf der Wache der Verkehrspolizei erschienen und hatte einen Unfall geschildert: Demnach war ihm kurz vorher ein roter Pkw aufgefahren und er nach rechts in den Graben geschleudert.
Textgröße
Drucken

Der Fahrer des roten Autos entfernte sich der Darstellung des 26-Jährigen zufolge unerkannt. "Die an seinem Pkw festgestellten Schäden waren jedoch mit dem geschilderten Unfallhergang nicht in Einklang zu bringen", so die Polizei. Bei einer Überprüfung der Unfallstelle kamen die Beamten zu einem ganz anderen Ergebnis: Der 26-Jährige war zwischen Bettbrunn und Kösching ohne Fremdbeteiligung ins Schleudern geraten und in der Böschung gelandet. Die Ursache: vermutlich Alkoholeinwirkung. Der Mann hatte bei einem Alkoholtest auf der Wache rund 1,0 Promille.

Eichstaetter Kurier
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!