Montag, 17. Dezember 2018
Lade Login-Box.

Dörndorfer Eichenlaubschützen verteilen Preise an die Besten - Florian Schmidt wird Schützenkönig

Könige und Meister

Dörndorf
erstellt am 07.12.2018 um 17:50 Uhr
aktualisiert am 10.12.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Dörndorf (wth) Über guten Besuch freute sich Schützenmeister Bernhard Schmidt bei der Begrüßung zur Ehrung der Könige, Vereinsmeister sowie Gewinner der Preise und Pokale bei den Dörndorfer Eichenlaubschützen.
Textgröße
Drucken
Die Schützenkönige und Preisträger bei den Dörndorfer Eichenlaubschützen mit Schützenmeister Bernhard Schmidt, Zweitem Bürgermeister Alfons Weber, Gauschützenmeisterin Elisabeth Maier und Sektionsschützenmeister Bernhard Schüssel.
Die Schützenkönige und Preisträger bei den Dörndorfer Eichenlaubschützen mit Schützenmeister Bernhard Schmidt, Zweitem Bürgermeister Alfons Weber, Gauschützenmeisterin Elisabeth Maier und Sektionsschützenmeister Bernhard Schüssel.
Wermuth
Dörndorf
Besonders willkommen hieß er Gauschützenmeisterin Elisabeth Maier, Sektionsschützenmeister Bernhard Schüssel, Zweiten Bürgermeister Alfons Weber und die vereins- und ortsinterne Prominenz, die in ihren Grußworten den hohen Stellenwert des Vereins herausstrichen.

Als Schützenkönig 2019 wird Florian Schmidt die Dörndofer Schützen repräsentieren. Ihm reichten 102,9 Teiler zum Titel. Vizekönig wurde Markus Mayer mit 107,7 Teilern vor Stefan Hundsdorfer mit 149,2 Teilern. Jugendschützenkönigin und damit Gewinnerin der von Heinz Allgayer gestifteten Scheibe wurde Teresa Heggenberger mit 69,7 Teilern vor Christian Erb mit 173,9 Teilern und Theresa Schneider mit 229,1 Teilern.

Die von Jagdpächter Reinhold Höppner gestiftete Ehrenscheibe ging an Christian Hundsdorfer (53,9 Teiler). Ihm folgte Christine Mayer (67,4 Teiler) auf Rang zwei. Den von Hans Zacherl gestifteten Pokal sicherte sich Christian Hundsdorfer (51,7 Ringe) vor Stefan Arnold mit 51,2 Ringen. Johann Arnold hatte den Jugendpokal gestiftet, der knapp an Christian Erb ging, der 41,2 Ringe aufzuweisen hatte. Zweite wurde Theresa Späthling mit 39,7 Ringen. Mit 81,5 Punkten ging der Jugendwanderpokal von Ehrenschützenmeister Heinz Allgayer an Chiara Paintner. Ihr folgte Christian Erb mit 206,1 Punkten. 297,8 Ringe sicherten Stefan Arnold den Vereinsmeistertitel. Auf Rang zwei folgte Christian Hundsdorfer ebenfalls mit 297,8 Ringen. Jugendmeister bei den Eichenlaubschützen wurde Christian Erb mit 168,4 Ringen vor Chiara Paintner mit 157,9 Ringen.

Die Schülervereinsmeisterschaft mit dem Lichtgewehr sicherte sich Theresa Späthling mit 164,6 Ringen vor Johanna Schneider mit 162,3 Ringen. Im Wettbewerb um die Sachpreise setzte sich bei den Schülern Theresa Späthling mit 84 Ringen durch, gefolgt von Johanna Schneider mit 16,7 Teilern. Bei der Jugend war Christian Erb mit 88,8 Ringen nicht zu schlagen. Zweite wurde hier Chiara Paintner, die 79 Teiler aufzuweisen hatte. Bei den Erwachsenen setzte sich Christian Hundsdorfer mit 101,2 Ringen vor Florian Schmidt mit 16 Teilern durch. Schützenmeister Bernhard Schmidt gratulierte den erfolgreichen Schützen und dankte allen Helfern und Spendern. Wie immer gab es auch einen spannenden Schätzwettbewerb und weitere gute Unterhaltung.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!