Dienstag, 11. Dezember 2018
Lade Login-Box.

 

Kirchenvorstand eingeführt

Eichstätt
erstellt am 07.12.2018 um 17:47 Uhr
aktualisiert am 07.12.2018 um 20:27 Uhr | x gelesen
Eichstätt (EK) In der evangelischen Erlöserkirche Eichstätt führte Pfarrer Martin Schuler einen neuen Kirchenvorstand für die nächsten sechs Jahre ein.
Textgröße
Drucken
Beim neuen Kirchenvorstand der evangelischen Erlöserkirche gibt es neben den beiden Pfarrerehepaaren auch zehn Ehrenamtliche, davon acht gewählte und zwei berufene.
Beim neuen Kirchenvorstand der evangelischen Erlöserkirche gibt es neben den beiden Pfarrerehepaaren auch zehn Ehrenamtliche, davon acht gewählte und zwei berufene.
Huber
Eichstätt
Dieser umfasst neben den beiden Pfarrerehepaaren Rabus-Schuler und Hilmes auch zehn Ehrenamtliche, von denen acht Personen gewählt und zwei Personen berufen wurden: Gerd-Otto Eckstein, Claudia Frey, Christine Gruber, Viktoria Keck, Susanne Kölbl, Wiebke Miller, Christian Reinl, Benjamin Seuberth, Ursula Wawra und Cornelius Wirth. In der konstituierenden Sitzung wählte der Kirchenvorstand aus seiner Mitte Ursula Wawra zur Vertrauensfrau und Christian Reinl zum stellvertretenden Vertrauensmann.

Der Kirchenvorstand ist das Leitungsgremium für die etwa 3000 Gemeindeglieder umfassende Evangelische Kirchengemeinde Eichstätt. Das Gremium aus Hauptamtlichen und Ehrenamtlichen wird laut Kirchengesetz alle sechs Jahre neu gewählt Der Kirchenvorstand bestimmt in erster Linie über Gebäude und Finanzen, aber auch über Gottesdienstgestaltung und Gemeindeleben.

Außerdem lud die evangelische Kirchengemeinde die Besucher des Adventsmarktes erstmals zum Adventscafé im Großen Saal ihres neues Gemeindezentrum ein.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!