Mittwoch, 17. Oktober 2018
Lade Login-Box.

Kabarettist Helmut Schleich tritt mit seinem neuen Soloprogramm am 4. Juli im Alten Stadttheater auf

"Kauf, du Sau!"

Eichstätt
erstellt am 13.06.2018 um 18:00 Uhr
aktualisiert am 17.06.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Eichstätt (buk) Von ihm darf man eine Mixtur aus Sozialkritik und Skurrilitäten, aus politischem Kabarett und Blödsinn, aus Ernst und Nonsens erwarten, Auftritte als Heinrich von Horchen, "Gesangslehrer von Marikka Rökk und Joopie Heesters", oder viele Parodien - von Franz Josef Strauß, Otti Fischer und Papst Benedikt bis hin zu Stoiber und Seehofer: Am Mittwoch, 4. Juli, ist Helmut Schleich wieder in Eichstätt zu erleben.
Textgröße
Drucken
Helmut Schleich war bereits 2015 in Eichstätt, nun kommt er wieder.
Helmut Schleich war bereits 2015 in Eichstätt, nun kommt er wieder.
Foto: Archiv/Buckl
Eichstätt
Dann kommt er mit seinem neuen Programm "Kauf, du Sau! " ins Alte Stadttheater.

In diesem neuen Programm widmet sich der 1967 in Schongau geborene Kabarettist in Eichstätt, wo er zuletzt 2015 sein Solo-Programm "Ehrlich" präsentierte, dem Konsumverhalten und erklärt in der Programmvorschau seinen barschen Imperativ aus dem Titel mit den für ihn üblichen Wortspielen: "Ja, genau. Sie haben schon richtig gehört. Sie sollen kaufen. Und wenn Sie nichts kaufen, fliegen Sie raus! " An jeder Ecke, so Schleich weiter, stehe ein Maulheld, "der die neueste Zukunftsidee anpreist: Egal ob Europa, Digitalisierung, 3D-Drucker oder künstliche Intelligenz - überall Perspektiven, die keine sind - oder nur für jene, die auf dem Sonnendeck der Globalisierung sitzen".

Das geht Schleich gegen den Strich. Deshalb rückt er in seinem Programm "Kauf, Du Sau! " der vom Kaufrausch narkotisierten Gesellschaft "mit seinen zugespitzten Bosheiten zu Leibe - bis die Konsumblase platzt".

Schleich ist eine der markantesten Größen der deutschsprachigen Kabarett-Landschaft, von TV und Radio her vor allem bekannt als Gastgeber seiner eigenen Polit-Kabarettsendung "SchleichFernsehen", die im Bayerischen Fernsehen und der ARD läuft, sowie als Kolumnist des satirischen Wochenrückblicks "Angespitzt" im Bayerischen Rundfunk. Seine Kabarett-Soloprogramme wurden unter anderem mit dem Deutschen Kleinkunstpreis 2013, dem Bayerischen Kabarettpreis 2015 und dem Salzburger Stier 2017 ausgezeichnet.

Beginn ist am Mittwoch, 4. Juli, um 20 Uhr. Karten gibt es in der Geschäftsstelle des EICHSTÄTTER KURIER und allen weiteren Zweigstellen des DK, unter Telefon (0841) 9666-800 oder unter event. donaukurier. de.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!