Samstag, 23. Juni 2018
Lade Login-Box.

Schloss, Burg und Luther

Hofstetten
erstellt am 12.10.2017 um 19:13 Uhr
aktualisiert am 15.10.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
Hofstetten (EK) Über eine Burg, ihr Dorf, Luther und die Frage, was die Reformation für uns alle bedeutet: Dieses Themenpaket bietet eine Abendveranstaltung der Bücherei Hofstetten in Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung im Landkreis Eichstätt am kommenden Dienstag, 17. Oktober, an.
Textgröße
Drucken

In der barocken Remise des Schlosses Hofstetten beginnt Juri-Johannes Leuschner den Abend mit einem Vortrag über die Geschichte von Schloss Hofstetten von der Ritterburg über das Fürstbischöfliche Jagdschloss zum Baudenkmal des 21. Jahrhunderts. Im Anschluss setzt sich Josef Gründel, der stellvertretende Ökumenereferent der Erzdiözese Bamberg, mit der Frage auseinander "500 Jahre Reformation - Was geht mich das an". Gründel stellt dabei Wissenswertes über vorangegangene Reformatoren, die politische und gesellschaftliche Ausgangssituation, die Rolle Luthers und deren Auswirkung vor. Es werden Getränke gereicht. Einlass ist ab 18.30 Uhr, Beginn um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Eichstaetter Kurier
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!