Mittwoch, 18. Juli 2018
Lade Login-Box.

Die Hubertusschützen schossen sich in einem höchst spannenden Wettbewerb in München auf den zweiten Platz

Hitzhofen steigt in die 2. Bundesliga auf

Hitzhofen
erstellt am 16.04.2018 um 16:15 Uhr
aktualisiert am 20.04.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Hitzhofen (EK) Für die Luftpistolenschützen der Hitzhofener Hubertusschützen ist ein großer Traum Wirklichkeit geworden. Sie sind tatsächlich in die 2. Bundesliga aufgestiegen.
Textgröße
Drucken
Ein Foto, das in die Vereinsgeschichte eingeht: Martin Pauleser (Sportleiter), Christian Pauleser, Andrea Heckner, Paul Fröhlich, Laura Schnaidt, Walter Sbarra (Mannschaftsführer und Trainer), Bernd Göltl, Bodo Wilke, Philipp Dirsch (Ehrenschützenmeister) bejubeln den sensationellen Aufstieg in die 2. Bundesliga (oben, von links). Zuvor musste nach einem äußert knappen Wettkampf noch sehr genau gerechnet werden.
Ein Foto, das in die Vereinsgeschichte eingeht: Martin Pauleser (Sportleiter), Christian Pauleser, Andrea Heckner, Paul Fröhlich, Laura Schnaidt, Walter Sbarra (Mannschaftsführer und Trainer), Bernd Göltl, Bodo Wilke, Philipp Dirsch (Ehrenschützenmeister) bejubeln den sensationellen Aufstieg in die 2. Bundesliga (oben, von links). Zuvor musste nach einem äußert knappen Wettkampf noch sehr genau gerechnet werden.
Pauleser
Hitzhofen
Am Samstag erreichten die Hitzhofener bei den Aufstiegswettkämpfen auf der Olympiaschießanlage von Hochbrück von acht Mannschaften den zweiten Platz. Mit denkbar knappen 3 Ringen Vorsprung nach zwei Durchgängen sicherten sie sich den Aufstieg in die 2. Bundesliga Süd im Wettbewerb Luftpistole. Hitzhofen ist nach Titting somit der zweite Schützenverein im Schützengau Eichstätt, der im bundesweiten Wettbewerb vertreten ist.
Walter Sbarra mit seiner Mannschaft war nach dem letzten Schuss sichtlich gerührt und geschafft. Denn nach zwei Wertungsdurchgängen hatten die Hitzhofener nur 3 Ringe Vorsprung vor den Schützen von der HSG München und damit den zweiten Aufstiegsplatz. Den Tagessieg und somit ebenfalls den Aufstieg sicherten sich die Schützen von der SG Raisting.
Martin Pauleser
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!