Dienstag, 11. Dezember 2018
Lade Login-Box.

 

Gig-Festival am Dienstag

Kasing
erstellt am 20.07.2018 um 18:00 Uhr
aktualisiert am 23.07.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Kasing (EK) Ein sogenanntes Gig-Festival findet am kommenden Dienstag, 24. Juli, ab 17 Uhr im Schönstattzentrum bei Kasing statt.
Textgröße
Drucken
Das Wort "Gig" steht eigentlich für einen einmaligen Auftritt außerhalb längerfristiger Verpflichtungen, wird aber bei dieser Veranstaltung auch christlich als Abkürzung für "God is good" interpretiert. Die Organisatoren - Mitglieder der Schönstatt-Bewegung, der Katholischen Jugendstelle und die Franziskaner der Erneuerung, sechs Brüder aus New York, Irland und England - laden in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal zu diesem Bühnenkonzert ein.

Bei diesem Fest, das laut Veranstalter die Freude am Leben feiert, sind alle willkommen, ob christlich oder nicht. Die Künstler kommen aus verschiedenen Ländern und werden mit Rock, Hip-Hop, Dancemusik und Cajunmusik die Bühne zum Beben bringen. "Durch Musik, Kunst und gestaltete stille Zeiten wollen wir die Herzen berühren. An diesem Ort soll die Schönheit unseres Glaubens aufstrahlen und dadurch Hoffnung verbreitet werden", sagt Franziskaner-Pater Paulus Tautz von den "Bronx-Brothers" aus New York, der das Gig-Festival inspiriert hat und gebürtig aus Pirna (Sachsen) stammt.

Der Eintritt zu diesem Fest des Glaubens ist kostenlos, um Spenden wird gebeten. Getränke und Essen können gekauft werden. Neben den Franziskanern der Erneuerung, die durch den Film "Outcasts" bekannt geworden sind, tritt auch Pelican 212 auf. Dies ist eine Soul/Brass-Band aus New Orleans in den USA. Sie besteht aus sieben Brüdern und Schwestern - Katie, Max, Kolbe, Angelle, Giovanni, Mollie und Marie. Die Zwillinge Max und Kolbe sind für ihre zwölf Jahre wohl schon wahre Zauberer an ihren Trompeten. Auf der Homepage der Band wird diese als "Bande von Brüdern und Schwestern, die bewaffnet mit Trompeten explosiven Louisiana-Sound liefert, umschrieben.

Mehr Informationen zum Gig-Festival gibt es auf der Internetseite www. gigfestival. de zu lesen.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!