Sonntag, 18. November 2018
Lade Login-Box.

Jahresversammlung der Tennisabteilung des SC Steinberg - Josef Bayer und Alfred Kisslinger gewinnen Vereinsmeisterschaft

Ein- und Austritte halten sich die Waage

Biberg
erstellt am 07.11.2018 um 17:58 Uhr
aktualisiert am 11.11.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Biberg (on) Nur mäßig besucht war die Jahresversammlung der Tennisabteilung des SC Steinberg: Nur 19 Mitglieder, darunter Vorsitzender Günther Häring und Kassier Holger Stenzel kamen in die Tennishütte.
Textgröße
Drucken
Bei der Versammlung: Die Sieger im Herrendoppel mit den gewählten Funktionären der Abteilung.
Bei der Versammlung: Die Sieger im Herrendoppel mit den gewählten Funktionären der Abteilung.
Obermeier
Biberg
Im Zentrum stand der Rückblick auf das vergangene Jahr.

Diesen übernahm Abteilungsleiter Johann Heinz. Von den geselligen Maßnahmen erwähnte er die Winterwanderung von Beilngries nach Grögling und die Wandertage in Südtirol, die von Sigi Ladurner wieder bestens organisiert wurden. In Zukunft, so Heinz, will man sie um einen Tag verlängern. Die Hüttenabende im Winter fanden wieder jeden zweiten Freitag statt. Fünf Termine waren für die Platz- und Hüttenpflege angesetzt, dabei wurden insgesamt 146 Stunden geleistet. Die Arbeitsstunden der Damen für die Hüttenreinigung wurden in diesem Jahr nicht angenommen, das übernahmen Gertrud Heinz und Anni Albrecht.

Neu gekauft wurde etwa eine Ballmaschine. Ein- und Austritte in den Verein hielten sich die Waage: Sieben Mitglieder kamen neu dazu, acht traten aus. Damit sind insgesamt 122 Personen Mitglied beim SC Steinberg.

Sportwart Anton Heinz berichtete von den drei im Wettbewerb spielenden Mannschaften. Die Damen belegten in der Kreisklasse 4 den vierten Platz und hatten acht Spielerinnen im Einsatz, während die Herren in der Kreisklasse 2 wieder bei den Herren 50 spielten und mit neun Akteuren den sechsten Rang belegten. Die erstmals gemeldete Mixed 14 wurde vierter und hatte zehn Aktive in ihren Reihen. Heinz dankte den Mannschaftsführern Tina Obermeier, Sophia Rixner und Josef Bayer, Letzterer ist auch Damentrainer.

Bei der Vereinsmeisterschaft im Doppel setzten sich Josef Bayer und Alfred Kisslinger vor Manfred Wilfling und Johann Heinz und Gerd Arnold mit Roland Hofbeck durch. In der neuen Saison, so Heinz, geht eine Mixed 14 und Mixed 16 an den Start. Die Herren haben bei Herren 60 gemeldet und der Start der Damen ist noch nicht fixiert.

Die seit 2011 für die Jugend verantwortliche und auch als Trainerin tätige Steffi Hüttinger wurde von Johann Heinz mit einem Präsent verabschiedet. Sie hat wesentlich durch ihr Engagement zur Steigerung der Mitgliederzahl beigetragen.

Bei den von Günther Häring geleiteten Neuwahlen blieb bis auf die Jugendführung alles beim alten. Abteilungsleiter bleibt Johann Heinz, Stellvertreter ist Josef Bayer und Sportwart Anton Heinz.

Kassier der Tennisabteilung bleibt Sigi Ladurner. Als Jugendwarte fungieren Carina Albrecht, Julia Hönig, Sophia Rixner und Markus Kerschenlohr und Vergnügungswart ist Gertrud Heinz. Die Arbeitsstunden wurden bei der Abstimmung mehrheitlich abgeschafft, dafür wurde der Spartenbeitrag bei den Jugendlichen um drei Euro und den Erwachsenen um fünf Euro erhöht. Für die Wintersaison steht bis jetzt die Weihnachtsfeier des SC Steinberg am 8. Dezember auf dem Terminplan. Für die Wanderungen werden die Ziele und Zeiten noch festgelegt.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!