Freitag, 20. Juli 2018
Lade Login-Box.

Vorträge über Herzschwäche

Eichstätt
erstellt am 13.11.2017 um 18:51 Uhr
aktualisiert am 16.11.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
Eichstätt (EK) Die Kliniken im Naturpark Altmühltal laden am Samstag, 18. November, ab 9 Uhr zum Gesundheitsgespräch ins Alte Stadttheater Eichstätt ein. Vier Referenten sprechen über das Thema Herzschwäche. Der erste Vortrag beleuchtet die Frage, wann Gefahr im Verzug ist.
Textgröße
Drucken

Prof. Helmut Kücherer, Chefarzt der Kardiologie in den Kliniken im Naturpark Altmühltal, erklärt, welche Symptome auf Herzschwäche hinweisen.

Im zweiten Vortrag befasst sich Dr. Bernhard Mödl vom Internistischen Zentrum Eichstätt mit der Herzinsuffizienz in der fachärztlichen Praxis. Er zeigt auf, welche Diagnostik ambulant zur Verfügung steht und wie Fachärzte die Patienten nach einem stationären Aufenthalt weiterbetreuen.

Prof. Alexander Hansen spricht im Anschluss von den Möglichkeiten, die Herzschwäche positiv zu beeinflussen. Der Chefarzt der Angiologie in den Kliniken im Naturpark Altmühltal zeigt, welche Medikamente zur Verfügung stehen und was ein Defibrillator vermag. Er geht auch darauf ein, was eine Änderung des Lebensstils zur Verbesserung beitragen kann.

Der vierte Vortrag widmet sich der Lebensstilveränderung. Richard Nikol, Leiter des Klinischen Sozialdienstes Eichstätt, stellt Übungen aus dem Taijiquan vor. Regelmäßig prak-tiziert, können Entspannungsübungen das Herz entlasten.

Anmeldungen zum Gesundheitsgespräch nimmt das Sekretariat Innere Medizin unter Telefon (08421) 601-53 31 entgegen.

Eichstaetter Kurier
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!