Dienstag, 22. Mai 2018
Lade Login-Box.

Umgang mit Demenz lernen

Eichstätt
erstellt am 14.02.2018 um 18:38 Uhr
aktualisiert am 17.02.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Eichstätt (EK) Seit 1996 gibt es in Schweden auf Initiative von Königin Silvia die Stiftung "Silviahemmet", die ein Ausbildungskonzept auf Basis von Palliative Care zur Begleitung und Betreuung Demenzkranker und ihrer Angehörigen entwickelt hat - ein Konzept, das die Malteser schon wenige Jahre mit aufgegriffen haben. Die Eichstätter Malteserin Anna Burghart hat sich auf dieser Grundlage ausbilden lassen.
Textgröße
Drucken

Nun gibt sie dieses Wissen bei einem Vortrag am Dienstag, 27. Februar, zu dem der Hilfsdienst einlädt, weiter. Burghart spricht unter dem Leitwort: "Ich bin immer noch ich - wertschätzender Umgang mit Demenzkranken". Sie wird das Krankheitsbild Demenz und verschiedene Symptome vorstellen. Der Fokus liegt darauf, wie Silviahemmet in Alltagssituationen wichtige Hilfe leisten kann. Beginn ist um 18 Uhr im Malteser-Ausbildungszentrum, Bahnhofplatz 14, Eichstätt. Anmeldung per E-Mail an joanna.lang@malteser.org.

Eichstaetter Kurier
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!