Dienstag, 17. Juli 2018
Lade Login-Box.

Abwechslungsreiches Herbstprogramm auf der Eichstätter Gutmannbühne

Songwriter und Shootingstars

Eichstätt
erstellt am 13.09.2017 um 18:46 Uhr
aktualisiert am 17.09.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
Eichstätt (EK) Nach einer langen Sommerpause, nur unterbrochen vom Musical "Pizza Mortale" des MuT e.V., geht das Kulturprogramm im Wirthaus "Zum Gutmann" ab Oktober weiter. Am 7. Oktober wird die Kleinkunstbühne von der Eichstätter Musiker- und Schauspieltruppe letztmals bespielt - alle diese Zusatzaufführungen von "Pizza Mortale" sind bekanntlich bereits ausverkauft.
Textgröße
Drucken
Eichstätt: Songwriter und Shootingstars
Gitti Rüsing gestaltet am 22. Oktober einen  frech-charmanten Chansonabend im Gutmann. - Foto: Elke Löffler
Eichstätt

Und nach dem kompletten Rückbau von Technik und Bühne startet schon tags drauf wieder das von Gutmannwirt Fred Pfaller zusammengestellte reguläre Kleinkunstprogramm.

Gleich zu Beginn des Herbstprogramms präsentiert die Formation Luz Amoi neue bayerische Volksmusik mit ihrem aktuellen Programm "Kirschblütenzeit\" erstmals dem Eichstätter Publikum, und das, wegen der großen Nachfrage, gleich an zwei Tagen hintereinander. Termine sind der 8. und 9. Oktober, wobei es für den ersten Termin nur noch wenige Restkarten im Wirtshaus selbst zu kaufen gibt. Auch bereits im Vorverkauf sind die Karten für das Weihnachtskonzert der Gruppe (mit komplett neuem Programm) am 20. Dezember in der Klosterkirche Rebdorf. Am Sonntag, 15. Oktober, gastieren die Blechbixn auf der Gutmannbühne, die bayerische Antwort auf die Spicegirls, wie sie sich selber gerne nennen. Der Abend ist bereits restlos ausverkauft. Überaus erfolgreich und ausverkauft war das Solo-Musikkabarettdebüt der gebürtigen Eichstätterin Gitti Rüsing (geborene Bauch) im Herbst 2016 im Gutmann. Jetzt kehrt sie am Sonntag, 22. Oktober, zurück mit einem frech-charmanten Chansonabend unter dem Titel "Chanson Spritzzz". Begleitet wird sie von der französischen Sängerin Dany Tollemer und ihrem Ehemann Andreas Rüsing am Klavier. Inhalt des Abends werden Lieder und Schauspiel zum Thema deutsche und französische Frauen und ihre Vorurteile und Gemeinsamkeiten sein.

Am 29. Oktober ist zum wiederholten Mal der Neuburger Clemens Benecke, unter seinem Künstlernamen C.B. Green besser bekannt, mit seinem selbst gestrickten Format "C.B. Greens Songwriter Special" und seinen Gästen Josephine Zwaan (Niederlande) und Joe Marson (USA) im Gutmann zu hören.

Beenden wird das Oktoberprogramm am Reformationstag, 31. Oktober, eine Dichterlesung der Eichstätterin Melanie Arzenheimer. Die Präsidentin der Literatenvereinigung "Die Münchner Turmschreiber" lädt ihre Kollegen Anton G. Leitner und Georg "Grög" Eggers zu einem Abend unter dem Titel "Hintersinniger Heimatabend, re-formiert" ein.

Da das Konzert des derzeitigen bayerischen Shootingstarters Pam Pam Ida am 4. November bereits jetzt restlos ausverkauft ist, wurde ein kurzfristiger Zusatztermin am Sonntag, 5. November, vereinbart. Karten gibt es im Vorverkauf im Gutmann, bei Franz-Xaver, beim EICHSTÄTTER KURIER und den DK-Geschäftsstellen.

Eichstaetter Kurier
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!