Mittwoch, 18. Juli 2018
Lade Login-Box.

Planmäßige Abwicklung

Eichstätt
erstellt am 11.10.2017 um 18:54 Uhr
aktualisiert am 14.10.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
Eichstätt (smo) Kreiskämmerer Thomas Netter zeigte sich in der Sitzung des Kreisausschusses zufrieden mit der Abwicklung des laufenden Etats. Bislang liegen die meisten Ausgabenposten sogar unter den Ansätzen. Für Investitionen des Landkreises - unter anderem die Sanierung der Altmühltalrealschule Beilngries, und verschiedene Straßenbaumaßnahmen - sind bereits rund 5,55 Millionen Euro überwiesen worden.
Textgröße
Drucken

Für das im Bau befindliche Dienstleistungszentrum in Lenting, das im Herbst kommenden Jahres bezogen werden soll, sind heuer allerdings nur 69 344 Euro zu bezahlen: Das Gros, nämlich rund 18 Millionen Euro, wird im kommenden Jahr in einem Betrag fällig. Hier ist bekanntlich ein Generalunternehmer tätig. Der Haushalt des laufenden Jahres hat, wie Kämmerer Netter noch einmal in Erinnerung rief, ein Volumen von 157,3 Millionen Euro. Einen Ausblick auf 2018 konnte er noch nicht geben: Es gibt Probleme beim statistischen Landesamt und deren Auswertung braucht Netter für die Berechnung verschiedener Posten.

Von Marco Schneider
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!