Montag, 19. November 2018
Lade Login-Box.

"Feierlichkeiten des Sulatanats von Eichstätt" mit zahlreichen Gastgarden - Partynacht in acht Lokalen - Shuttleservice

Sausackschleifertrara am Montag ab 15 Uhr

Eichstätt
erstellt am 09.02.2018 um 10:00 Uhr
aktualisiert am 14.02.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Eichstätt (EK) "1001 Nacht" - so lautet bekanntermaßen das Faschingsmotto in Eichstätt. Deshalb verwandelt sich am Rosenmontag, 12. Februar, der Eichstätter Marktplatz in eine große orientalische Bühne.
Textgröße
Drucken
Das große "Sausackschleifertrara" am Montag ist immer ein großer Publikumsmagnet. Heuer haben sich sechs Gastgruppen angesagt. Beginn ist um 15 Uhr..
Das große "Sausackschleifertrara" am Montag ist immer ein großer Publikumsmagnet. Heuer haben sich sechs Gastgruppen angesagt. Beginn ist um 15 Uhr.
Chloupek
Eichstätt
Die Faschingsgesellschaft Eichstätt (FGE) lädt ein zu den "Feierlichkeiten des Sultanats von Eichstätt" und begrüßt dazu auch eine illustre Gästeschar: den Kulturverein Die Fasenickl aus Kipfenberg, das Faschingskomitee Denkendorf, die Preither Garde PGM, die Faschingsgarde Konwella aus Konstein-Wellheim, die Showtanzgruppe Dance Venture aus Egweil und die Eichstätter Trommelgruppe "SauSackSambas". Das Sausackschleifertrara beginnt um 15 Uhr und wird vom Fanfarenzug und den Gastgebern selbst eröffnet. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, neben Pilswagen und einer Sektbar steht neben dem Rathaus das große Partyzelt der FGE am Marktplatz. Hell ausgeleuchtet wird der gesamte Platz bis 20 Uhr so zur Partymeile.

"Wir wollen dem Sausackschleifer-Trara und dem Ball der Stadt Eichstätt neuen Schwung verleihen und auf die Wünsche der Besucher eingehen", erklären die Präsidenten von FGE, Thomas Hirsch, Fanfarenzug, Daniel Fischer, und Volksfestausschuss, Anton Straßer, unisono. Gemeinsam sind sie für das Faschingsspektakel verantwortlich und gemeinsam haben sie deshalb auch die zeitlichen Änderungen beziehungsweise die neuen Programmpunkte beschlossen.

Glücklich sind die Präsidenten auch darüber, dass sich insgesamt acht Eichstätter Lokale am "Ball der Stadt Eichstätt" samt Partynacht beteiligen. Musik und Tanz gibt es im Braugasthof Trompete (DJ Blizzi), im Wirtshaus "Zum Gutmann" (Liveband Next Generation), im Gasthof "Krone" (DJ Benny), im Alten Stadttheater (Schlagerparty im Festsaal mit Stefan Peters und DJ Lollo), im Kolpinghaus (Tesflour), im Bogartz (Maniaxx), im Dasda (DJ T-Kane) und im "Schneider's" (Liveband Scream). Der Eintritt für die kostet zehn Euro. Die Eintrittsbänder kann man bereits am Rosenmontagnachmittag im Partyzelt kaufen oder abends bei den beteiligten Lokalen.

Ausprobiert wird auch ein Gewinnspiel. Wer bei "Die Karawane zieht weiter” mitspielt, kann Essensgutscheine sowie ein iPad gewinnen. Mitmachen ist ganz einfach: Wer ein Eintrittsband kauft, erhält eine Stempelkarte. Benötigt werden nur vier Stempel unterschiedlicher Lokale, um in der Lostrommel zu landen. Für alle, die vom Umherziehen müde werden, gibt es wieder besten Fahrservice: Den Partygästen steht von 22 Uhr bis 5 Uhr ein kostenloser Bustransfer zur Verfügung, der zwischen Domplatz, Dasda (Schlagbrücke/ Bahnübergang) und Weißenburger Straße (Burgberg) im 30-Minuten-Takt fährt.

EK
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!