Freitag, 21. September 2018
Lade Login-Box.

Stadtwerke ermitteln zwei Schadensstellen

Defekte Kabel gefunden

Eichstätt
erstellt am 01.06.2012 um 18:41 Uhr
aktualisiert am 31.01.2017 um 17:02 Uhr | x gelesen
Eichstätt (aur) Die Stadtwerke Eichstätt haben die beiden Stellen im Stadtgebiet gefunden, an denen zentrale Stromleitungen am Mittwochnachmittag durchgebrannt sind. Die eine Schadensstelle befindet sich auf der Rückseite der Firma Trebbin an der Industriestraße, die andere in der Pfahlstraße im Gehweg neben der Tourist-Information.
Textgröße
Drucken
Eichstätt: Defekte Kabel gefunden
Stadtwerkeleiter Wolfgang Brandl an der Stelle, an der sich einer von zwei Kabelschäden im Stadtgebiet befindet: am Radweg neben der B 13 direkt hinter der Firma Trebbin an der Industriestraße. - Foto: aur
Eichstätt
Die Mittelspannungsleitungen der Stadtwerke waren durch einen Kurzschluss beschädigt worden – das Durchbrennen der armdicken Leitungen war die Folge eines noch viel größeren Kabelschadens der Firma N-Ergie am Preither Umspannwerk.

Gefunden wurden die betreffenden Stellen von einem eigens angeforderten Messwagen, der Fehler in Stromleitungen bis auf 20 Meter genau orten kann. Die Feinortung wurde dann fast punktgenau von einem anderen Messgerät vorgenommen. Die Stadtwerke konzentrierten sich am Freitag auf die Reparatur der Leitung an der Industriestraße, um hier wieder die volle Versorgungssicherheit – mit Netz und doppeltem Boden – garantieren zu können. Die Stelle an der Pfahlstraße ist in der nächsten Woche dran. Wie Stadtwerkeleiter Wolfgang Brandl an der Baustelle mitteilte, ist es dem Stromversorger N-Ergie inzwischen auch gelungen, am Preither Umspannwerk seine zweite beschädigte Hauptleitung nach Eichstätt zu reparieren, so dass auch hier wieder eine doppelte Anbindung der Stadt gewährleistet ist.

 

Von Richard Auer
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!