Mittwoch, 20. Juni 2018
Lade Login-Box.

Die Marianische Männerkongregation feiert ihr "Steckerlfest" in Eichstätt

"Am Leben mehr das Heitere entdecken"

Eichstätt
erstellt am 11.03.2018 um 11:31 Uhr
aktualisiert am 15.03.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Eichstätt (EK) Einmal im Jahr dominieren die Männerstimmen den Gesang in der Schutzengelkirche. An diesem Sonntag ist es wieder soweit: Die Marianische Männerkongregation Eichstätt (MMC) begeht ihr Hauptfest. Festprediger am Vormittag war Abt Beda Maria Sonnenberg, Plankstetten.
Textgröße
Drucken
Regens Michael Wohner nahm am Sonntagvormittag sechs neue Mitglieder in die Marianische Männerkongregation auf.
Regens Michael Wohner nahm am Sonntagvormittag sechs neue Mitglieder in die Marianische Männerkongregation auf.
Chloupek
Eichstätt

Mehrere Hundert Mitglieder der traditionsreichen Vereinigung sind der Einladung gefolgt. Immer am vierten Fastensonntag, dem liturgischen Tag "Laetare", finden die Feierlichkeiten in Eichstätt statt: eben in der Schutzengelkirche, die seit der Gründung der MMC im Jahr 1615 auch Kongregationskirche ist. Den Festgottesdienst zum "Steckerlfest", wie der Tag im Volksmund genannt wird, feierte heuer Beda Maria Sonnenberg, der Abt des Klosters Plankstetten gemeinsam mit fünf Konzelebranten, unter ihnen Regens Michael Wohner - er ist von Amts wegen Präses der MMC.

In seiner Predigt stellte der Abt die Freude, die beim liturgischen Fest "Laetare" durchscheint, in den Mittelpunkt. "Das dunkle Violett wird an diesem Sonntag wird zum freundlichen Rosa", so der Prediger. Diese äußerliche Veränderung solle sich auch im Wesen und der Einstellung eines Gläubigen widerspiegeln. Er ermunterte die Gottesdienstbesucher, die zweite Hälfte der Fastenzeit durchaus mit Humor und Freude anzugehen. "Lassen Sie uns am Leben wieder mehr das Heitere entdecken", so Abt Beda, denn: "Alle Schwierigkeiten des Lebens scheuen die Osterfreude des Auferstandenen".

Während des Festgottesdienstes gliederte Regens Michael Wohner gemeinsam mit Präfekt Michael Waller sechs neue Mitglieder - "Sodalen" genannt - in die Kongregation ein. Sie legten zum Beitritt ein Gelöbnis ab.

Abt Beda Maria Sonnenberg hielt die Festpredigt in der mit über 800 Männern voll besetzten Schutzengelkirche.
Abt Beda Maria Sonnenberg hielt die Festpredigt in der mit über 800 Männern voll besetzten Schutzengelkirche.
Chloupek
Eichstätt

Die neuen Mitglieder sind Konrad Breitenhuber (Seuversholz), Reinhard Eichiner (Schernfeld), Markus Gebhard (Haunstetten), Florian Geyer (Haunstetten), Maximilian Geyer (Haunstetten) und Christian Glashauser (Langensallach). Während der Messfeier wurde auch der 38 Sodalen gedacht, die seit dem Hauptfest im vergangenen Jahr verstorben waren. Die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes übernahm Rudolf Pscherer an der Orgel.

Bei der Andacht am Nachmittag finden traditionell auch die Ehrungen langjähriger Mitglieder statt. Den Festtag beendet eine feierliche Sakramentsprozession durch die Innenstadt, die von der Stadtkapelle Eichstätt musikalisch begleitet wird.

Johann Rixner
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!