Dienstag, 22. Mai 2018
Lade Login-Box.

"Brettl-Spitzen" morgen live in Eichstätt

Eichstätt
erstellt am 14.03.2018 um 17:59 Uhr
aktualisiert am 17.03.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Eichstätt (buk) Die "Brettl-Spitzen" kennt man aus dem Fernsehen des Bayerischen Rundfunks. Am morgigen Freitag, 16. März, sind sie ab 20 Uhr live in Eichstätt im Alten Stadttheater zu erleben - es gibt noch ganz wenige Restkarten in der Geschäftsstelle des EICHSTÄTTER KURIER.
Textgröße
Drucken

Volkssänger erleben derzeit ein Revival und liegen voll im Trend. Genau da wollen die BR-"Brettl-Spitzen" mit Inhalt und Programm anknüpfen. Erstmals gibt es die Stars und Newcomer aus der erfolgreichen Sendung des BR jetzt auch live zu erleben: In einer Bayern-Premiere sind sie gemeinsam im Alten Stadttheater zu Gast, präsentiert von Jürgen Kirner, dem Kopf der Couplet AG, die bei diesem Programm ebenfalls komisch und satirisch aufspielt - und auch solistisch glänzen will.

Zur Band gehören neben dem Frontmann Jürgen Kirner die Mitglieder Bianca Bachmann, Bernhard Gruber und Bernhard Filser. Als Gäste aus Niederbayern gibt es laut Ankündigung der Veranstalter "die musikalische und gesangliche Urgewalt" des Trios Schleudergang zu erleben, und als Publikumsliebling will die stimmgewaltige Barbara Preis aus dem Bayerwald deftig und frivol alle Register ihres Könnens ziehen. Als "Stargast" ist zudem Brigitte Walbrun aus "Dahoam is dahoam" live mit von der Partie. Gemeinsam wollen diese Künstler "einen unvergesslichen Abend garantieren, bei dem das Stadttheater gerockt wird!", wie die Ankündigung verspricht.

Die Brettl-Spitzen spiegeln laut Moderator Jürgen Kirner "ein aktuelles, musikalisches Lebensgefühl im Freistaat wider: traditionsbewusst und heimatverbunden, aber auch jung und unverbraucht sympathisch, mit immer wieder neuen Aspekten". Der Veranstalter Fred Pfaller ist stolz darauf, dass dies "erstmalig live und exklusiv in Eichstätt" der Fall sein wird.

Von Walter Buckl
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!