Sonntag, 22. Juli 2018
Lade Login-Box.

 

Diözese unterstützt 14 internationale Studierende

Eichstätt
erstellt am 13.07.2018 um 17:57 Uhr
aktualisiert am 16.07.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Eichstätt (pde) Das Referat Weltkirche der Diözese Eichstätt unterstützt auch in diesem Jahr wieder 14 internationale Studierende an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt mit einem Stipendium.
Textgröße
Drucken
Kennenlerntreffen der Stipendiaten 2018 mit Domkapitular Dr. Christoph Kühn im Referat Weltkirche der Diözese Eichstätt.
Kennenlerntreffen der Stipendiaten 2018 mit Domkapitular Dr. Christoph Kühn im Referat Weltkirche der Diözese Eichstätt.
Foto: Maike Eikelmann
Eichstätt
Generalvikar Isidor Vollnhals und der bischöfliche Beauftragte für die Angelegenheiten der Weltkirche, Domkapitular Prälat Dr. Christoph Kühn, begrüßten die Stipendiaten im Bischöflichen Ordinariat und stellten die weltkirchliche Arbeit der Diözese vor.

Bei dem jährlichen Treffen lernten sich die Studierenden zum ersten Mal kennen. Sie stammen aus Burundi, Ruanda, Polen, Georgien, Kirgisistan, Argentinien, Russland, Indien und der Ukraine. Diese bunte Mischung aus Menschen mit verschiedener Herkunft bildete die Grundlage für Gespräche über die Situation in ihren Heimatländern.
Das Referat Weltkirche koordiniert das internationale Engagement des Bistums Eichstätt. Dabei soll auch die Entwicklung der unterstützten Länder vorangebracht werden. Christoph Kühn ermutigte deshalb die Stipendiaten, die Zeit optimal zu nutzen. "Es ist nicht nur eine Unterstützung für die Studierenden selbst, sondern auch ein Dienst des Bistums Eichstätt an den Kirchen ihrer Herkunftsländer. " Durch den Aufenthalt in Deutschland können die Stipendiaten eine andere Kultur besser kennenlernen und gleichzeitig ihre wissenschaftliche Ausbildung, beispielsweise als Theologen oder Sprachwissenschaftler, abrunden.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!