Samstag, 15. Dezember 2018
Lade Login-Box.

 

Budenzauber und Verlosung in Raitenbuch

Raitenbuch
erstellt am 06.12.2018 um 17:54 Uhr
aktualisiert am 09.12.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Raitenbuch (dno) Der Raitenbucher Weihnachtsmarkt, den seit jeher weniger hektische Geschäftigkeit als gepflegter Müßiggang prägt, öffnet an diesem Wochenende zum 23. Mal seine Pforten.
Textgröße
Drucken
Die Budenstadt ist auf dem Multifunktionsgelände hinter der ehemaligen Grundschule aufgebaut. Beginn ist am Samstag, 8. Dezember, um 18.45 Uhr nach der Vorabendmesse und am Sonntag, 9. Dezember, ab 13 Uhr.

Als Veranstalter fungiert die DJK Raitenbuch. Der örtliche Sportverein kümmerte sich im Vorfeld um den Aufbau der Budenstadt mit seinen insgesamt 13 Verkaufsständen und an beiden Tagen um die Bewirtung der Gäste. Frische Waffeln und heiße Schokolade werden zugunsten von "HOPE - we help children" verkauft. Örtliche Direktvermarkter verkaufen kulinarische Delikatessen. Auch für Bastel- und Dekorationsfreunde ist bei der zweistelligen Anzahl an Ausstellern, Fieranten und Hobbykünstlern etwas für das bevorstehende Weihnachtsfest geboten. Die Produktpalette der "Budenbesitzer" reicht von selbstgebastelten Holzartikeln über Schafffelle bis hin zu Patchwork-Artikeln. Tim Wagner aus Burgsalach spendet für jeden verkauften Jura-Bildkalender 5 Euro für den örtlichen Kindergarten.

Der Weihnachtsmarkt wird am Samstagabend mit einem Prolog durch das Christkind offiziell eröffnet. Unmittelbar davor stimmt die Bläsergruppe auf die Weihnachtszeit ein. Grußworte des DJK-Vorsitzenden Jakob Meierle, von Bürgermeister-Stellvertreter Rudi Wenzel und Pfarrer Bernhard Stadelmaier folgen. Der Nikolaus wird an beiden Tagen auf dem Marktplatz vorbeischauen und die Kinder mit Süßigkeiten beschenken. Die Buben und Mädchen des Raitenbucher Kindergartens haben am Sonntag um 15 Uhr ihren großen Auftritt, wenn sie vor ihren Verwandten Lieder singen. Um 16 Uhr ist die Blaskapelle Raitenbuch mit ihrer Nachwuchsgruppe bei einem Standkonzert zu hören. Mit der Verlosung der Preise des Weihnachtsmarkträtsels endet um 18 Uhr der offizielle Teil. Wer weiß, aus wie vielen Strichen das "Haus des Nikolaus" gezeichnet werden kann, kann eine Weihnachtsgans oder einen von zwei Brotzeittellern gewinnen.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!