Freitag, 21. September 2018
Lade Login-Box.

 

Breites Turn- und Sportprogramm des VfB Zandt

Zandt
erstellt am 10.09.2018 um 18:52 Uhr
aktualisiert am 13.09.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Zandt (wth) Die Damen- und Kinderturnabteilung des VfB Zandt bietet erneut ein umfangreiches Programm für die kommende Saison, die mit dem Ferienende beginnt.
Textgröße
Drucken
Ansprechpartner sind die jeweiligen Trainer beziehungsweise Übungsleiter.

nIm Bereich Kinderturnen finden die Stunden mittwochs in der Schulturnhalle Denkendorf statt, und zwar von 16.15 bis 17 Uhr Eltern-Kind-Turnen für Ein- bis Vierjährige mit Susanne Theilig; von 17 bis 18 Uhr für Turnzwerge von vier bis sechs Jahren mit Nicola Guntermann; von 17 bis 18 Uhr Mädchenturnen 1. bis 3. Klasse mit Dagmar Lanzl; von 17 bis 18 Uhr Bubenturnen 1. bis 3. Klasse mit Christiane Reitzer; von 18 bis 19 Uhr für Kinder ab der 4. Klasse mit Dagmar Lanzl. Kinderzumba, von sieben bis 14 Jahren, mit Sophie Leinthaler findet montags in der Sporthalle Zandt von 17 bis 17.45 Uhr statt. Es wird federführend vom SV Denkendorf durchgeführt, Kinder des VfB Zandt können aber teilnehmen (Ansprechpartnerin ist Nicole Reitzer). Ab vier Jahren können Mädchen beim Ballett klassische Tänze lernen, und zwar mit Jeanette Darouiche (Ansprechpartner Andreas Reitzer) freitags ab 15 Uhr in der Sporthalle Zandt.

nBei der Damengymnastik geht es montags von 18 bis 19 Uhr in der Sporthalle Zandt mit Trainerin Manuela Gößl los mit "Fit - Vital - Figur". Unter anderem Problemzonengymnastik bei Tanzmusik. Jeden ersten Montag im Monat findet die so genannte "Wellness-Zeit" statt. Dienstags heißt es von 19 bis 20 Uhr in der Schulturnhalle Denkendorf "Zumba". Trainerin ist Sophie Leinthaler, die zu lateinamerikanischen Tänzen Fitness vermittelt. Der Kurs wird federführend vom SV Denkendorf durchgeführt, Mitglieder des VfB Zandt können aber teilnehmen.

Mit Heidi Hrubesch findet mittwochs von 19.45 bis 20.45 Uhr in der Schulturnhalle Denkendorf "Step Experience" statt. Dabei geht es für Jugendliche und Erwachsene um dynamisches Ganzkörpertraining, das Kondition, Kraft und Beweglichkeit verbessern soll.

"Bodyfit" heißt es donnerstags von 18.30 bis 19.30 Uhr in der Sporthalle Zandt mit Veronika Jakob. Ein abwechslungsreicher Mix aus Rückenfit, Bauch, Beine, Po und Stretching (Matte mitbringen).

Anschließend von 19.30 bis 20.30 Uhr am gleichen Tag vermittelt Veronika Jakob in der Zandter Sporthalle "Body Workout". Das ist gezieltes Ganzkörpertraining mit und ohne Handgerät sowie Kräftigungsübungen (Teilnehmer sollten eine Matte mitbringen).

"Schongymnastik" heißt es jeweils am Freitag von 18.30 bis 19.30 Uhr mit Manuela Gößl in der Zandter Sporthalle. Das ist rückenschonendes HKL-Training für mehr Beweglichkeit und Wohlbefinden für Ü-40-Damen. Dagmar Lanzl und Manuela Pfahler bieten mittwochs von 18.30 bis 19.30 Uhr im Zeitraum von 10. Oktober bis 27. Februar in der Denkendorfer Schulturnhalle ein "Winterworkout" an. Das ist ein abwechslungsreiches Kraft-Ausdauer-Vorbereitungsprogramm, unter anderem für skifahrende Frauen, Männer und Jugendliche ab zwölf Jahren. Federführend ist der VfB Zandt, das Angebot kann aber auch von Mitgliedern des SV Denkendorf genutzt werden.

Irene Block und Rainhard Hiemer bieten mittwochs von 19.30 bis 21.30 Uhr in der Denkendorfer Schulturnhalle (im Sommer beim Beachplatz ab 19 Uhr) Volleyball an. Die Hobby-Volleyballer nehmen an Freizeitturnieren teil und spielen in der Altmühltaler-Hobbyliga.

Am Dienstag ab 20.30 Uhr lädt Adam Bedington in die Denkendorfer Schulturnhalle Jung und Alt zum Badminton ein. Zu den bayerischen Schulferien gibt es keine Angebote, allenfalls in Absprache mit den jeweiligen Trainern.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!