Mittwoch, 19. September 2018
Lade Login-Box.

 

Bischof Hanke trifft Pater Karl Herrmann

Eichstätt
erstellt am 12.07.2018 um 17:44 Uhr
aktualisiert am 16.07.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Eichstätt (pde) Zu einem Austausch hat sich Bischof Gregor Maria Hanke mit dem Jesuitenpater Karl Herrmann getroffen.
Textgröße
Drucken
Bischof Gregor Maria Hanke (links) mit Pater Karl Herrmann und Monsignore Christoph Kühn (links).
Bischof Gregor Maria Hanke (links) mit Pater Karl Herrmann und Monsignore Christoph Kühn (links).
Foto: pde
Eichstätt
Der gebürtige Pfahldorfer befindet sich derzeit auf Heimaturlaub.

Bei dem Treffen im Rahmen des Willibaldsfests berichtete Herrmann über seine Tätigkeit in Simbabwe. Im Jahr 2015 hat er in der Sacred-Heart-Mission - der Herz-Jesu-Mission - in Banket, Diözese Chinhoyi, die Aufgabe des Oberen übernommen. Dort ist er somit verantwortlich für eine zentrale Pfarrei mit 18 Außenstationen, sowie für rund 1600 Schülerinnen und Schüler verschiedener Schularten.
Traditionellerweise empfängt Bischof Hanke anlässlich des Willibaldsfests Missionare, die aus dem Bistum Eichstätt stammen und sich zu diesem Zeitpunkt auf Heimaturlaub befinden.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!