Sonntag, 18. November 2018
Lade Login-Box.

 

Anfänger vor Spitzenzüchtern

Schernfeld
erstellt am 11.09.2018 um 17:53 Uhr
aktualisiert am 14.09.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Schernfeld (zba) Beim dritten Preisflug der Jungtauben der Fluggemeinschaft Donau/Altmühl führte der zehnjährige Johannes Winter die Spitzenzüchter der Einsatzstelle Schernfeld erneut vor.
Textgröße
Drucken
Von den 199 Tauben, die in Sinsheim zum 180 Kilometer langen Rückflug starteten, war seine Taube die schnellste an der Einsatzstelle Schernfeld. Sie kam mit einer Flugleistung von 76,7 Stundenkilometern in Burgsalach an. Die zweite Taube erreichte mit 76,6 km/h ihren Heimatschlag in Pfalzpaint bei Johann Mederer.

Bei Helmut Spiller in Nennslingen landeten die Tauben drei bis fünf (76,4 km/h). Etwas abgeschlagen waren die Tauben von den Sportfreunden Frei aus Altdorf. Die Tauben sechs bis neun gehören dort hin. In der Jungtaubenmeisterschaft 2018 führt nun Johann Mederer mit 15 Preisen und 973 Punkten vor Rosa und Ludwig Frei mit 15 Preisen und 850 Punkten. Es folgen Spiller, Winter und Reith aus Schernfeld.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!