Mittwoch, 17. Oktober 2018
Lade Login-Box.
 
Der Nassenfelser Kindergarten soll erweitert werden. Das hat jetzt der Marktrat beschlossen.
Nassenfels

Kindergarten wird erweitert

Nassenfels (EK) Der Nassenfelser Kindergarten St. Nikolaus wird erweitert; so hat es der Nassenfelser Marktrat jetzt in der jüngsten Sitzung beschlossen.


 
aktuelle Polizeimeldungen
Zeitweise lauschten über 100 Teilnehmer und Gäste den Vorträgen im Marquardus-Saal , wie hier beim Vortrag von Professor Erich Naab .
Eichstätt

"Unentschuldbare Verbrechen"

Eichstätt (EK) Lange hatte der Eichstätter Diözesangeschichtsverein gezögert, dieses dunkle Kapitel der Bistumsgeschichte in den Fokus zu rücken: die Hexenverfolgung in der Diözese Eichstätt. Nicht zuletzt auf Betreiben von Bischof Gregor Maria Hanke hat der Verein nun unter Federführung seiner beiden Vorsitzenden, Erich Naab und Klaus Littger, der Thematik sein siebtes wissenschaftliches Symposium in Eichstätt gewidmet.

Besucher haben sich am Sonntag die Räume des neuen evangelischen Gemeidnezentrums in Eichstätt angeschaut.
Eichstätt

Evangelisches Gemeindezentrum in Eichstätt eingeweiht

Eichstätt (EK) Nach rund zehn Jahren Planungs- und Bauzeit ist es endlich so weit: Die evangelische Gemeinde in Eichstätt hat neue Räume, das Provisorium ist beendet. Am Wochenende wurde das Gemeindezentrum, das aus sanierten Räumen und einem Neubau besteht, nun eingeweiht.

Auch im Hofgarten wächst die Edelkastanie. Im Bild Gregor Aas, Leiter Botanischer Garten Bayreuth, Steffi Klatt, Olaf Schmidt, Präsident der Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft, Kathrina Schaffhauser, Waldpädagogin, Christoph Hüber, LWF, Tanja Schorer-Dremel, Vorsitzende SDW Bayern, Volker Bouffier, Interessensgemeinschaft Edelkastanie, sowie Johann Beck und Johann Bauch.
Eichstätt

Maronen, Naturschutz und Möbelholz

Eichstätt (EK) Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Landesverband Bayern (SDW) und die Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF) stellten bei einer Fachtagung den über 90 Teilnehmern den Baum des Jahres 2018 die Edelkastanie vor.

Bei der DJK Dollnstein wurden mehrere Mitglieder geehrt: Pfarrer Franz Baumeister (von links), Herman Lenz jun. (40 Jahre), Alma Bittl (40 Jahre), Hans Harrer (40 Jahre), Vorsitzender Willi Wenzl, Helmut Koderer (50 Jahre), Franz Schödl (62 Jahre) und Bürgermeister Wolfgang Roßkopf.
Dollnstein

Vom Altmühltrail bis zum Toto-Pokal

Dollnstein (ldh) Bei der Jahresversammlung der DJK Dollnstein gab es viele Worte des Lobes für den Verein. Bürgermeister Wolfgang Roßkopf erklärte, dass die DJK in der Marktgemeinde nicht mehr weg zu denken sei und für ein aktives Miteinander von Jung und Alt stehe.

Fit für die Prüfung: Die Teilnehmer drückten eine Woche die Schulbank, um sich ausbilden zu lassen.
Beilngries

Ausbildung zum Rettungssanitäter bestanden

Beilngries/Eichstätt (fjw) 17 ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeiter der BRK-Kreisverbände Eichstätt, Ingolstadt, Pfaffenhofen, Neuburg-Schrobenhausen, Günzburg, Fürstenfeldbruck und Fürth sowie Bundesfreiwilligendienstler drückten in den Schulungsräumen des Bayerischen Roten Kreuzes Beilngries, eine Woche lang die Schulbank.

Lange Nacht in den Advent

Eichstätt/Beilngries (pde) In einer "Langen Nacht in den Advent" können sich Frauen gemeinsam auf die adventliche Zeit einstimmen und eine Auszeit vom Alltag nehmen.

Vorträge zum Limes

Kipfenberg (EK) Als ein voller Erfolg kann der erste Termin in der Vortragsreihe "Limes, Forschungsgeschichte und aktuelle Grabungen" von Altmühl-Jura im Römer und Bajuwaren Museum Burg Kipfenberg verbucht werden.

Seite : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 (5 Seiten)
Lokalsport
Erwischte einen Glanztag: Der Kipfenberger Fabian Lange.
Kipfenberg

Langes Kegel-Feuerwerk

Kipfenberg (EK) Im Heimspiel gegen das Tabellenschlusslicht SVH Königsbronn aus Baden-Württemberg wollten die Kipfenberger Zweitliga-Kegler ein weiteres Mal punkten. Am Ende des Kampftages konnte der KRC einen eher glanzlosen 5:3-Sieg nach Hause bringen und sich auf den dritten Tabellenplatz verbessern.

Das Hitzhofener Zweitliga-Schützenteam (von links): Paul Fröhlich, Lisa Schnaidt, Walter Sbarra (Trainer), Andrea Heckner, Bernd Göltl, Laura Schnaidt.
Hitzhofen

Gelungener Zweitliga-Auftakt

Hitzhofen (EK) Starker Auftakt für die Hitzhofener Luftpistolenschützen, die in dieser Saison in der 2. Bundesliga antreten. Die Mannschaft bezwang in ihrem ersten Kampf Auerhahn Steinberg mit 3:2 und in der zweiten Begegnung Erlangen mit 4:1. Damit steht das Team auf dem dritten Tabellenplatz.

A-KLASSEN

Kreisliga Süd10 Tore: Max Heckel (TV Büchenbach).

Unsanft gebremst: Der Großmehringer Stefan Hoffmann fällt nach einem Foul von Markus Jörg.
Eichstätt

Spannender Zweikampf

Eichstätt (EK) Der SV Manching II sorgte mit seinem 1:0-Sieg über den SV Kasing wieder für Spannung an der Spitze der Kreisliga 1 Donau/Isar. Der Tabellenführer liegt jetzt nur mehr zwei Zähler vor dem Zweiten, der jetzt FC Hitzhofen/Oberzell heißt.

Der Jubel kommt zu früh: Kraibergs Rouven Bermann (links) erzielt zwar das 1:0, am Ende unterliegt sein Team aber 2:4.
Ingolstadt

Denkendorf ganz oben

Ingolstadt (nuj) Am elften Spieltag der Kreisklasse 1 Donau/Isar setzte sich der SV Denkendorf durch ein 1:0 in Wolfsbuch an die Tabellenspitze, rangiert damit aber nur drei Zähler vor dem Siebten aus Buxheim (4:2 in Kraiberg).

A-KLASSEN

A-Klasse Süd(wth) Kurz vor der Herbstmeisterschaft steht in der A-Klasse Neumarkt/Jura Süd der FC Berolzheim/Meinheim nach dem 5:1-Sieg bei der DJK Pollenfeld II.

Läufer-Cup macht Halt in Greding

Greding (EK) Zahlreiche Läuferinnen und Läufer aus der Region werden am kommenden Samstag wieder nach Greding pilgern, wo um 14 Uhr der Startschuss für den Altmühl-Jura Halbmarathon fällt.

A-KLASSEN

A-Klasse 1(wth) Auf dem Sprung zur Herbstmeisterschaft in der A-Klasse 1 Donau/Isar ist der FC Gelbelsee nach dem knappen 1:0-Erfolg über Schlusslicht VfB Zandt.

Greding souverän

Greding (wth) Mit einem 4:2(2:0)-Heimerfolg gegen Burgfarrnbach erfreute der TSV Greding seine Anhänger in der Bezirksliga Mittelfranken Süd.

Auch beim Kopfball ein paar Zentimeter höher: Hilpoltsteins Frank Drechsel (rechts) im Zweikampf mit dem Pollenfelder Stefan Biber.
Eichstätt

Mit Höllentempo

Eichstätt (EK) Böse abgestürzt ist die DJK Pollenfeld an diesem 10. Spieltag der Kreisliga Neumarkt/Jura Süd. Die DJK verlor gegen den TV Hilpoltstein klar mit 0:4 auf eigenem Platz. Dennoch bleibt es bei Rang eins, aber der Vorsprung vor den Hilpoltsteinern beträgt nur mehr einen Zähler.