Montag, 19. November 2018
Lade Login-Box.
 
Stefan Meyer (rechts) überreicht Wolfgang Löffler die Gedenkmedaille Willy Brandt.
Konstein

"Bissfest"

Konstein (pso) Für sein außergewöhnliche großes Engagement für den Ortsverein und die SPD ist der langjährige Vorsitzende der Konstein-Wellheimer Genossen, Wolfgang Löffler mit der höchsten ...

Radfahrer haben es nicht leicht, den Adelschlager Kirchenbuck zu überqueren, der an der Verbindungsstrecke zwischen Eichstätt und Neuburg liegt. Hier wird lieber auf den westlich gelegenen Guggenhofer Weg ausgewichen (großes Bild), der nun für Radfahrer ertüchtigt wird.
Adelschlag

Diskussion um Radweg kommt in Schwung

Adelschlag (ado) Mit einem altbekannten Thema durfte sich der Adelschlager Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung beschäftigen: der Radwegverbindung zwischen den Orten Adelschlag und Pietenfeld.


 
aktuelle Polizeimeldungen

Hitzige Wahlkämpfe

Konstein/Wellheim (pso) Einen Einblick in die Geschichte des SPD-Ortsvereins gab Vorsitzender Stefan Meyer.

Bei der JUNIOR-Verkaufsmesse in Ingolstadt wurde das P-Seminar Wirtschaft des Gabrieli-Gymnasiums für den besten Messestand ausgezeichnet und errang den Publikumspreis
Eichstätt

Für den besten Messestand ausgezeichnet

Eichstätt (buk) Einen großartigen Erfolg kann das P-Seminar Wirtschaft des Gabrieli-Gymnasiums (GG) verzeichnen: Bei der "JUNIOR-Verkaufsmesse" in Ingolstadt wurde das Seminar vor wenigen Tagen gleich mit zwei Preisen ausgezeichnet.

Die Entwässerungsplanung des neuen Baugebietes Schlaggrub II im Süden von Pollenfeld war Thema im Gemeinderat Pollenfeld.
Pollenfeld

Gebühren für Abwasser steigen

Pollenfeld (fsg) Die Verbrauchsgebühren für Abwasser in der Gemeinde Pollenfeld müssen für die Abrechnungseinheit Pollenfeld, Seuversholz, Wachenzell und Weigersdorf und auch für das Kanalnetz im Ortsteil Preith deutlich angehoben werden. Dies beschloss der Gemeinderat Pollenfeld in seiner Sitzung einstimmig.

Rekdordspender: Franz-Josef Funk (links, 125 Spenden) Josef Neumeyer (150).
Eichstätt

Von "unschätzbarem Wert"

Eichstätt (EK) Bei einem Festabend im Spiegelsaal des Landratsamtes hat der Kreisverband Eichstätt des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) zahlreiche Blutspender-Jubilare und viele ehrenamtliche Helfer geehrt. Eine Menge Ehrengäste erwies ihnen ihre Anerkennung.

Die Spender und die Geehrten

50 Spenden: Josef Ludwig Bauer, Anneliese Hajak, Markus Vierring, Josef Margraf, Aneta Langmeier, Thomas Schmied, Michael Wittmann, Rupert Langmeier, Andreas Eder sen.

Lions bietet Nikolausdienst

Eichstätt (EK) Das Hilfswerk des Lions Clubs Eichstätt bietet am Mittwoch, 5., Donnerstag, 6., und Freitag, 7. Dezember, jeweils ab 16 Uhr wieder einen Nikolausdienst an.

Familienfreundlichkeit und Nachwuchsförderung

Eichstätt (upd) Die von Bund und Ländern getragene Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) hat das Gleichstellungskonzept der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) positiv begutachtet.

Bauen und Anträge

Eichstätt (EK) Die Stadtplanung und Anträge stehen auf der Tagesordnung der Sitzung des Eichstätter Stadtrats am Donnerstag, 22. November.

KIeidertausch an der Uni

Eichstätt (EK) Das Umweltreferat der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt veranstalten dieses Semester wieder eine Kleidertauschparty.

Seite : 1 | 2 | 3 (3 Seiten)
Lokalsport
Eine starke, zuverlässige Kostante im Spiel des VfB ist Markus Steinhöfer (links). Der Ex-Profi stellt sich stets in den Dienst der Mannschaft und ist nahezu auf jeder Position einsetzbar. In Pipinsried agierte er im Mittelfeld und hatte auch eine große Torchance.
Pipinsried

Völlig unnötig gezittert

Pipinsried (EK) Der Höhenflug des VfB Eichstätt hält auch nach dem dem 20. Spieltag in der Regionalliga Bayern an. Vor 705 Zuschauern, darunter nicht weniger als 250 mitgereiste VfB-Fans, gewannen die "Jungs" von Trainer Markus Mattes beim FC Pipinsried mit 2:1 (2:0) -Toren.

SVM-Trainer Stephan Zengerle ist trotz des 0:0 in Freystadt nicht unzufrieden, denn sein Team blieb zumindest ungeschlagen.
Freystadt

Spiel ohne nennenswerte Höhepunkte

Freystadt (EK) Durch einen Punktgewinn beim TSV Freystadt verbesserte sich der SV Marienstein im Tableau der Bezirsliga Mittelfranken Süd um einen Platz und liegt nun auf Rang 12. Das Feld liegt jedoch im unteren Drittel eng beisammen und so trennt die Vorstädter nur ein Punkt von den Sportfreunden Dinkelsbühl, die momentan Rang 15 und damit den ersten direkten Abstiegsplatz innehaben.

Gut bedient

Jetzendorf (EK) Im letzten Spiel des Jahres hat die zweite Mannschaft des VfB Eichstätt eine 0:1 (0:0)-Niederlage beim TSV Jetzendorf kassiert.

Später Jubel: Julian Kügel (Zweiter von links) erzielte den Eichstätter Siegtreffer gegen die Fürther Reserve in der Nachspielzeit.
Pipinsried

Eichstätter Höhenflug geht weiter

Pipinsried (DK) Der Höhenflug des VfB Eichstätt hält auch nach dem dem 20. Spieltag in der Regionalliga Bayern an. Vor 705 Zuschauern, darunter nicht weniger als 250 mitgereiste VfB-Fans, gewannen die "Jungs" von Trainer Markus Mattes beim FC Pipinsried mit 2:1 (2:0) Toren. Der VfB konnte seine Tabellenführung sogar auf vier Punkte Vorsprung ausbauen, da die U-23 des FC Bayern München aufgrund einer Sonderregelung wegen der Länderspielpause spielfrei hatte. Allerdings haben die Bayern drei Partien weniger ausgetragen. Wermutstropfen war allerdings die schwere Knieverletzung von Julian Kügel, die er sich in der 44. Spielminute ohne Fremdeinwirkung zugezogen hat.

Neue Impulse zur Gestaltung einer Sport- und Übungsstunde holten sich 30 Frauen in der DJK-Frauenkonferenz unter Leitung von Brigitte Vogl (vorne, 3. von links), die im DJK-Diözesanverband Eichstätt die Funktion als Frauen- und Seniorenbeauftragte ausübt.
Eichstätt

Neuigkeiten aus dem Sportverband

Eichstätt/Preith (kir) Die DJK-Frauenkonferenz des DJK-Diözesanverbands Eichstätt, zu der die Frauen- und Seniorenbeauftragte Brigitte Vogl eingeladen hatte, tagte dieses Jahr im Vereinsheim der DJK Preith.

Volleyball in Titting

Titting (EK) Die DJK Titting startet wieder mit einem Volleyballtraining für Kinder und Jugendliche.

Einige Klubs müssen nachsitzen

Eichstätt (wth) Noch ein paar Nachholspiele sind für das kommende Wochenende im Fußballkreis Donau/Isar angesetzt, dann ruht der Punktspielbetrieb bis zum 24. März nächsten Jahres.

Auf eine sehr umkämpfte Begegnung müssen sich Raphael Kraus (am Ball) und der SV Marienstein einstellen. Die Zengerle-Elf tritt beim letztjährigen Aufsteiger TSV Freystadt an, der sich inzwischen fest in der Bezirksliga etabliert hat.
Marienstein

Ein Punkt ist das Minimalziel

Marienstein (EK) Der als Aufsteiger in die Saison gestartete BSC Woffenbach legte in den letzten Wochen seinen Status als "Überraschungsmannschaft" nach und nach ab, und ist inzwischen ein heißer Kandidat für den Durchmarsch in die Landesliga. Trotz der zuletzt starken Ergebnisse der Verfolger behauptete der BSC seinen Vorsprung von fünf Punkten an der Tabellenspitze.

Auch als krasser Außenseiter wollen Torwart Max Dörfler und seine Teamkameraden beim zweitplatzierten TSV Jetzendorf alles versuchen, um zumindest eine kleine Überraschung zu schaffen.
Eichstätt

Hohe Hürde kurz vor der Winterpause

Eichstätt (EK) Jetzt, wo es nach drei Siegen in Serie bestens läuft, wird sich der Nord-Bezirksligist VfB Eichstätt II nach der Partie am Sonntag (15 Uhr) in die wohlverdiente Winterpause verabschieden.