Donnerstag, 15. November 2018
Lade Login-Box.

 

Unterwegs im Namen des Herrn

erstellt am 17.05.2018 um 17:52 Uhr
aktualisiert am 20.05.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Hunderte Wallfahrer haben sich am vergangenen Samstag wieder auf den Weg gemacht, um nach Altötting zu pilgern.
Textgröße
Drucken
Unter der Leitung von Pilgerführer Richard Bögerl marschierte die Beilngrieser Gruppe frühmorgens nach dem Gottesdienst um 5.30 Uhr los. So ging es am Samstag bereits bis Siegenburg (50 Kilometer). Am Sonntag war das Ziel, nach 36 Kilometern Wegstrecke, Landshut. Am dritten Tag und nach über 40 Kilometern Fußweg kamen die Wallfahrer in Stetten beziehungsweise Niedertaufkirchen an. Am Dienstag zog die Beilngrieser Gruppe zusammen mit den Wallfahrern aus Günching, Hemau und Daßwang in die Basilika in Altötting ein. Foto: Leidl
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!