Mittwoch, 20. Juni 2018
Lade Login-Box.

Betrüger am Telefon

Parsberg
erstellt am 12.11.2017 um 18:37 Uhr
aktualisiert am 16.11.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
Parsberg (DK) Am vergangenen Donnerstag haben sich bei der Polizei in Parsberg mehrere Personen gemeldet, die auf ihrem Festnetz von einer 030- beziehungsweise 0330-Nummer angerufen worden waren. Sie berichteten, dass ihnen die Anrufer versichert hätten, dass sie bei einem Lottospiel knapp 30 000 Euro gewonnen hätten.
Textgröße
Drucken

Um den Gewinn ausbezahlt zu bekommen, müssten sie aber vorher mehrere tausend Euro per Western Union auf ein ausländisches Konto transferieren beziehungsweise den geforderten Betrag mit "Steam-Karten" bezahlen.

Dabei handelte es sich freilich um Betrugsversuche, so die Polizei in ihrem Pressebericht. "Glücklicherweise hat keiner der angerufenen Bürger Geld überwiesen oder Codes der Bezahlkarten weitergegeben", teilen die Beamten mit. Sie nehmen diese Vorfälle zum Anlass, um eindringlich zur Vorsicht vor Telefonbetrügern zu mahnen. Wer in solchen Fällen Geld überweise, sehe von dieser Zahlung nie wieder einen Cent - und der versprochene Lottogewinn bleibe freilich auch nur ein Traum.

Donaukurier
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!