Mittwoch, 20. Juni 2018
Lade Login-Box.

Dieb auf frischer Tat ertappt

Neumarkt
erstellt am 11.03.2018 um 18:56 Uhr
aktualisiert am 15.03.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Neumarkt (DK) Einen Dieb haben Hauseigentümer in Neumarkt auf frischer Tat ertappt - und sogleich die Verfolgung aufgenommen. Laut Polizeibericht wurde der Inspektion am Freitag gegen 12.30 Uhr mitgeteilt, dass soeben ein möglicher Einbruchsdiebstahl in einem Vorort von Freystadt stattgefunden habe.
Textgröße
Drucken

Ein Hauseigentümer habe innerhalb der Wohnung eine fremde männliche Person auf frischer Tat ertappt, als diese Bargeld in Höhe von mehreren Hundert Euro entwendete. Der Einbrecher lief sogleich aus dem Haus und querfeldein davon. Die Hauseigentümer nahmen sofort die Verfolgung auf und verständigten die hiesige Dienststelle.

Die Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Neumarkt konnten nach sofort eingeleiteter Fahndung mit Unterstützung des Polizeihubschraubers die flüchtige Person in einem nahen Waldstück erfolgreich vorläufig festnehmen. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um eine 31-jährige männliche Person. Der Mann hatte sich Zugang durch die nicht verschlossene Haustür verschafft. Das Diebesgut konnte nach Absuche des Fluchtweges unter einem Stein versteckt aufgefunden werden und wurde sichergestellt.

Zudem wurde in unmittelbarer Nähe des Festnahmeorts durch Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Neumarkt ein tatverdächtiges Fahrzeug festgestellt. Ermittlungen ergaben, dass dieses in einem möglichen Zusammenhang zur Tat steht. Der 61-jährige Fahrer, welcher vor Ort angetroffen wurde, steht unter Verdacht, seinen Wagen als Fluchtfahrzeug bereitgestellt zu haben, wie es im Polizeibericht weiter heißt. Er wurde deshalb samt dem Auto zur näheren Abklärung des Sachverhalts zur Dienststelle gebracht. Der Einbrecher gestand die Tat in der Vernehmung letztendlich. Nach Abklärung mit der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wurde von dieser Haftantrag gegen den 31-jährigen Tatverdächtigen gestellt. Er wird nun dem zuständigen Haftrichter vorgeführt.

Donaukurier
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!