Montag, 10. Dezember 2018
Lade Login-Box.

 

Neues zum Borkenkäfer

Dietfurt
erstellt am 12.06.2018 um 18:16 Uhr
aktualisiert am 15.06.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Dietfurt (DK) Der Borkenkäfer bereitet den Waldbauern überall in der Region nach wie vor große Probleme.
Textgröße
Drucken
"Wir sind mitten im Klimawandel", sagt Oliver Kuhn von der Forstdienststelle Dietfurt. Der Schädling habe sich in Besorgnis erregendem Maße vermehrt, die lang anhaltende Trockenheit habe dessen Vermehrung begünstigt.

Aus diesem Grund organisiert der Dietfurter Revierförster in dieser Woche in Zusammenarbeit mit der Waldbesitzervereinigung Parsberg zwei Veranstaltungen, bei denen wichtige Maßnahmen zur rechtzeitigen Bekämpfung und Eindämmung des gefährlichen Schädlings ausführlich vorgestellt und erläutert werden. Außerdem gibt es bei den Treffen wichtige Informationen zum aktuellen Holzmarkt.

Die erste Informationsveranstaltung am morgigen Donnerstag findet im Gemeindebereich Breitenbrunn statt und beginnt um 18.30 Uhr am alten Bauhof. Die zweite folgt am Freitag in Haas. Treffen ist um 16 Uhr direkt an der Staatsstraße von Dietfurt nach Breitenbrunn auf Höhe des Dietfurter Ortsteils.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!