Samstag, 23. Juni 2018
Lade Login-Box.

Strohfeuer auf Anhänger

Mühlbach
erstellt am 12.10.2017 um 19:13 Uhr
aktualisiert am 15.10.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
Mühlbach (DK) Die Polizei Parsberg sucht Zeugen, die am Mittwoch den Brand eines Pkw-Anhängers bei Dietfurt beobachtet haben. Wie sie mitteilt, war gegen 17 Uhr ein 37-jähriger Autofahrer auf der Staatsstraße 2230 von Mühlbach kommend in Richtung Dietfurt unterwegs.
Textgröße
Drucken

Auf einem mitgeführten Anhänger hatte er Strohballen geladen. Etwa 100 Meter hinter dem Ortsende von Mühlbach kam ihm ein Lkw mit Sattelauflieger entgegen. Exakt in dem Moment, als sich die Fahrzeuge unmittelbar begegneten, warf der Fahrer des Sattelzuges, wohl unbedacht, einen brennenden Zigarettenstummel aus dem Fenster.

Die Glut fiel ausgerechnet in das geladene Stroh und setzte dieses in Brand. Relativ schnell erkannte der Pkw-Fahrer die Situation, er begann sofort mit Lösch- und Umladearbeiten. Die alarmierte Feuerwehr Dietfurt löschte das Feuer. Am Anhänger entstand ein Schaden in vierstelliger Eurohöhe. Bei dem verursachenden Fahrzeug handelt es sich um eine Sattelzugmaschine, Marke MAN, Farbe Grün, beim Sattelauflieger um einen Silo-Zug, der Farbe Grau.

Wer kann Hinweise auf den Sattelzug geben? Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Parsberg, Telefon (09492) 941 10, in Verbindung zu setzen

Donaukurier
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!