Dienstag, 22. Mai 2018
Lade Login-Box.

Gaudi am Rosenmontag

Kottingwörth
erstellt am 12.02.2018 um 17:39 Uhr
aktualisiert am 16.02.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Kottingwörth (jwt) Mit Teufelsgeigen, Trommeln, Rasseln, Tröten und vor allem mit zwei Quetschn, wie in den vergangenen Jahren fleißig von Georg Fanderl und Erwin Eibner gespielt, zog der kunterbunte Haufen wilder Maschkerer gestern von mittags bis abends lautstark durch Kottingwörth. Ein Teil der "Einnahmen" soll wieder für einen guten Zweck gespendet werden.
Textgröße
Drucken

Heute stromern traditionsgemäß die Jungen und Mädels in zwei Altersgruppen durch das Dorf.

Beim Ball der Vereine am Samstag war die Stimmung unter den fast 100 Gästen wieder hervorragend. Die Outsiders und der Frauenkreis glänzten mit Einlagen, bei der Maskenprämierung gefiel den Besuchern die Gruppe Beckenbauer/Hetzel im Charlston-Style am besten, dann folgten die Rocker- und die Rollschuhgruppe. Leben in die Bude brachte die toll aufspielende Tanz- und Partyband Resito.

Von Josef Wittmann
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!