Samstag, 23. Juni 2018
Lade Login-Box.

Informationen im Forst

Irfersdorf
erstellt am 12.03.2018 um 18:00 Uhr
aktualisiert am 16.03.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Irfersdorf (DK) Auf eine Informationsveranstaltung macht Förster Georg Dütsch vom Forstrevier Biberbach aufmerksam. "Worauf muss ich bei der Pflanzung achten" Diese Frage steht im Mittelpunkt einer Fortbildung, die für den kommenden Samstag angesetzt ist.
Textgröße
Drucken

"Die Qualität der Forstpflanzen ist entscheidend für den Erfolg der Pflanzung und die langfristige Stabilität der Bäume", heißt es in der Ankündigung. Welche Qualitätskriterien die Baumarten erfüllen müssen, wird Forstwirtschaftsmeister Andreas Böhm vom Walderlebniszentrum Schernfeld anhand von mitgebrachten Forstpflanzen zeigen. Im Anschluss daran erläutert der Profi, welche Pflanztechniken derzeit gebräuchlich sind. Vorgeführt werden die Hohlspatenpflanzung, die Pflanzung mit der Rhodener Haue und auch die Pflanzung mit der Wiedehopfhaue. Informationen zum Schutz der Kulturen und über Fördermöglichkeiten runden die Fortbildung ab.

Die Interessenten treffen sich am Samstag um 9 Uhr an der Bushaltestelle in der Dorfmitte von Irfersdorf. Die Veranstaltung dauert rund zweieinhalb Stunden. Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Auskünfte erteilt Förster Dütsch unter den Telefonnummern (08461) 14 07 oder (0175) 936 93 90.

Donaukurier
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!