Sonntag, 09. Dezember 2018
Lade Login-Box.

 

Drei Tage Kirchweih in Rasch

Rasch
erstellt am 14.06.2018 um 18:22 Uhr
aktualisiert am 17.06.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Rasch (swp) Im Breitenbrunner Ortsteil Rasch wird an diesem Wochenende das Patrozinium der Filialkirche St. Vitus gefeiert.
Textgröße
Drucken
Die Kirche St. Veit, wie sie früher genannt wurde, ist eigentlich eine romanische Anlage aus dem 13. Jahrhundert. Der älteste Bauteil ist der Turm mit einem eingezogenen quadratischen Chor und einem schlichten Kreuzgewölbe. Die Kuppel stammt aus der Barockzeit. Die Kirche war einst den heiligen 14 Nothelfern geweiht. Im 18. Jahrhundert erkor man den Märtyrer Vitus zum alleinigen Kirchenpatron. Sein Gedenktag wird nach dem liturgischen Kalender am 15. Juni gefeiert.

Die traditionelle Kirwa beginnt am morgigen Samstag gegen 15 Uhr, wenn die Kirwa-Burschen und Moila den Kirchweihbaum aufstellen. Um 18 Uhr ist der offizielle Start der Kirchweih im Dorfhaus. Ab 20 Uhr gibt es Barbetrieb und Livemusik mit der Band Michlshake im Zelt. Am Sonntag beginnt das Fest um 10 Uhr mit einem Gottesdienst, bei dem aller gestorbenen Mitglieder der Ortsfeuerwehr gedacht wird. Nach der Kirche ist Frühschoppen im Dorfhaus, es gibt keinen Mittagstisch. Ab 14 Uhr gibt es Kaffee, Kuchen und Kirchweihküchl. Am Abend herrscht wieder Barbetrieb mit Musik im Zelt neben dem Dorfhaus. Am Montag ab 16.30 Uhr ist eine zünftige Nachkirchweih im Dorfhaus. Dann sind zum Abschluss wieder die Kirwa-Burschen und Kirwa-Moila an der Reihe, wenn es gilt, den Kirchweihbaum zu verlosen. Für Essen und Trinken ist an allen Tagen gesorgt.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!