Samstag, 21. Juli 2018
Lade Login-Box.

Wahlen bei der Reservistenkameradschaft Dietfurt

Hans Severit neuer Vorsitzender

Dietfurt
erstellt am 09.01.2018 um 19:09 Uhr
aktualisiert am 13.01.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Dietfurt (rfs) Hans Severit heißt der neue Vorsitzende der Reservistenkameradschaft Dietfurt. Er wurde zum Nachfolger von Christoph Knappe gewählt, der den Vorsitz aus zeitlichen Gründen abgab.
Textgröße
Drucken

Die Jahresversammlung war sehr gut besucht, was Knappe als gutes Zeichen wertete. In seinem Rechenschaftsbericht erinnerte er an die monatlichen Zusammenkünfte, die Teilnahme an der Kreisdelegiertenversammlung sowie den Volksfestauszug. Auch pflegen die Reservisten im Bereich Weinberg einen Wanderweg. Ein verwittertes Marterl wurde von den Reservisten wieder hergerichtet. Der Vorsitzende dankte Hans Zeitler, Georg Stampfer und Michael Nefzger, die sich dafür in besonderer Weise engagiert haben.

Zur Verbesserung des Erscheinungsbildes wurden neue Vereinshemden und Polo-Shirts angeschafft, die jedes Mitglied selbst zu bezahlen hatte. Als Höhepunkt des vergangenen Jahres nannte Knappe den Truppenbesuch in Lüneburg. Mit dieser Reise in den Norden war eine dreitägige Ausbildung verbunden. Dank richtete der Vorsitzende an Severit, der diese Reise hervorragend organisiert hatte. Die Beteiligung der Reservisten am Volkstrauertage ist eine Selbstverständlichkeit. So erwies man den gefallen und vermisten Kameraden in Dietfurt und Eutenhofen die Ehre.

Im November fand in Dietfurt die Reservisten-Leitertagung der Kreisgruppe Oberpfalz-West statt, bei der sich die Kameradschaft mit einer großen Abordnung beteiligte. Zum Jahresabschluss gab es mit den Familienangehörigen Weihnachtsfeier, die Hans und Regina Flierl musikalisch gestalteten. Der Vorsitzende lobte auch die gute Zusammenarbeit mit seinem Stellvertreter Franz Mittermeier, mit allen Verantwortlichen sowie mit der Stadt, der Bezirksstelle in Deining und der Kameradschaft Gimpertshausen.

Schriftführer Michael Nefzger hatte alle Aktivitäten des abgelaufenen Jahres schriftlich festgehalten und ließ sie nochmals Revue passieren. Der Kassenbericht von Dominik Knappe zeigte geordnete finanzielle Verhältnisse der Reservisten. Schießwart Josef Zeitler berichtete von zwei Schießwettbewerben, die erfolgreich verliefen. Er hofft, dass im neuen Jahr die Angebote noch besser genutzt werden.

Vize-Bürgermeister Oliver Kuhn (CSU) dankte den Reservisten für die vielen Aktivitäten. Besonders hob er die ehrenvolle und mahnende Begleitung beim Volkstrauertag hervor. Bezirksorganisationsleiter Johann Geitner informierte über Änderungen in der Organisationsstruktur der Reservistenarbeit. Alfred Pöppl, Vorsitzender der Gimpertshausener Reservisten, wünschte sich eine noch bessere Zusammenarbeit beider Verbände.

Nachdem der bisherige Vorsitzende Christoph Knappe nicht mehr zur Verfügung stand, wurde Hans Severit zum neuen Vorsitzenden gewählt. Ihm zur Seite stehen als Stellvertreter Franz Mittermeier, Christoph Knappe und Andreas Dintenfelder. Die Kasse verwaltet Dominik Knappe, Schriftführer ist weiter Michael Nefzger und Kassenprüfer sind Emanuel Seitz und Martin Nefzger. Delegierte zur Kreisversammlung sind künftig die Vorsitzenden, Ehrenvorsitzender Helmut Baumer gehört dem Vorstand ebenso an. Für zehnjährige Mitgliedschaft wurde Stefan Schneider geehrt.

Von Franz Stephan
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!