Montag, 20. August 2018
Lade Login-Box.

In der Altmühlstadt finden wieder die Gartentage statt

Blütenpracht im Sulzpark

Beilngries
erstellt am 16.05.2018 um 17:35 Uhr
aktualisiert am 20.05.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Beilngries (DK) Der Sulzpark wird sich am bevorstehenden Pfingstwochenende einmal mehr zu einer großen Ausstellungsfläche rund um das Thema Garten verwandeln.
Textgröße
Drucken
Die Gartentage haben in Beilngries bereits Tradition.
Die Gartentage haben in Beilngries bereits Tradition.
Foto: Nusko (Archiv)
Beilngries
Bereits zum neunten Mal finden die Beilngrieser Gartentage statt. Veranstalter Michael Müller kündigt im Gespräch mit unserer Zeitung an, dass man hinsichtlich der Aussteller-Anzahl wieder in rekordverdächtige Sphären vorgedrungen sei.

Mehr als 90 Aussteller werden es sein, wenn am Samstag, Sonntag und Montag jeweils um 10 Uhr das Gelände für Besucher geöffnet wird. Sonntag und Montag endet das Gartentage-Treiben um 18 Uhr, am Samstag steht wieder die lange Nacht (bis 21 Uhr) an.

Das Angebot werde alles umfassen, was man sich zum Thema Garten vorstellen kann, so der Veranstalter. Zum einen will man im Sulzpark ein "Pflanzenparadies" entstehen lassen. Angekündigt sind sommerliche Gewächse, Blumen, Stauden und mediterrane Kräuter. Die Besucher können sich beraten lassen und natürlich auch die gewünschten Exemplare erstehen. Neben dem Pflanzenbereich wird es auch wieder Aussteller zu Terassenmöbeln, Gartenwerkzeugen, Accessoires, Zäunen, Grills und Ähnlichem geben. Das komplette Ausstellerverzeichnis ist im Internet unter www. gartentage. de einsehbar.

Angekündigt ist auch wieder ein musikalisches sowie ein kulinarisches Angebot. Es wird "Köstlichkeiten für jede Geschmacksrichtung" geben, teilt der Veranstalter mit. Für ein ausgiebiges Essen wird derweil ausdrücklich auf die Gasthäuser in der Altstadt verwiesen. Musik macht wieder das bekannte Gartentage-Duo Mara und Chris.

Was sich Müller jetzt noch für das Pfingstwochenende wünscht, ist "Gartentagewetter" - schön genug, dass man raus ins Freie möchte, aber nicht zu heiß, um gemütlich durch den Sulzpark zu schlendern. Die Prognosen schwanken derzeit noch etwas, zumindest für Pfingstsonntag und Pfingstmontag war gestern aber exakt das von Müller beschriebene Wetter vorhergesagt.

Der Preis für eine Tageskarte liegt bei sechs Euro, Kinder bis 16 Jahre sind frei. Es gibt außerdem wieder Dauerkarten, die bereits vorab im Haus der schönen Dinge in Beilngries erstanden werden können.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!