Mittwoch, 18. Juli 2018
Lade Login-Box.

Beilngrieser Stadträte starten mit umfangreicher Tagesordnung in das neue Jahr

Seniorenzentrum, Wohnbau und Dorfentwicklung

Beilngries
erstellt am 10.01.2018 um 14:25 Uhr
aktualisiert am 15.01.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Beilngries (rgf) Die politische Winterpause ist vorbei: Am kommenden Donnerstag, 18. Januar, haben es die Stadträte gleich mit einer recht umfangreichen Tagesordnung zu tun.
Textgröße
Drucken
Die Sanierungsmaßnahmen im Seniorenzentrum beschäftigen die Stadträte.
Die Sanierungsmaßnahmen im Seniorenzentrum beschäftigen die Stadträte.
F. Rieger
Beilngries
Einen bedeutenden Teil der Sitzung wird das Gemeindeentwicklungskonzept einnehmen. Die ausgearbeiteten Pläne werden vorgestellt, ehe das Gremium das fertige Konzept beschließen soll.

Viel Diskussionsstoff dürften erfahrungsgemäß die privaten Bauvorhaben mit sich bringen. Unter anderem liegt ein Antrag zur Errichtung eines Mehrfamilienhauses mit 14 senioren- und behindertengerechten Eigentumswohnungen an der Neumarkter Straße vor. Des Weiteren muss das Gremium einen Tekturantrag für den Neubau eines Mehrfamilienhauses mit fünf Wohneinheiten an der Utzmühlstraße behandeln. Die türkisch-islamische Gemeinde in Beilngries hat einen Antrag auf Nutzungsänderung von einem Aufenthaltsraum zu einer Imbissgaststätte in ihrem Kulturzentrum gestellt. Des Weiteren soll an der Max-Prinstner-Straße eine Grundstückseinfriedung errichtet werden. Für ein anderes Areal wünscht eine Antragsstellerin einen Vorbescheid zur Möglichkeit der Aufteilung in zwei Grundstücke, um diese zu bebauen.

Die Lazarettstiftung Beilngries stellt den Wirtschaftsplan für das Jahr 2018 vor. Ebenfalls um das Seniorenzentrum geht es bei einem weiteren Tagesordnungspunkt. Es werden die Pläne für den Umbau der Mietwohnungen im ersten Obergeschoss sowie für bauliche Anpassungen im Erdgeschoss vorgestellt und zur Abstimmung gestellt. Außerdem geht es um das ehemalige Amtsgericht. Für die geplante Gebäudesanierung mit Ausbau wird der Bauentwurf vorgestellt und beschlossen. Ein Aufstellungsbeschluss ist für einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan zur Errichtung einer Photovoltaikanlage in Wolfsbuch vorgesehen. Für eine Ergänzungssatzung in Wolfsbuch werden Bedenken und Anregungen behandelt, ehe das Gremium einen Billigungs- und Auslegungsbeschluss fasst.

Darüber hinaus geht es um den Zweckverband zur Wasserversorgung der Kevenhüller Gruppe. Es liegt ein Antrag auf Aufnahme in den Zweckverband zur Wasserversorgung der Jachenhausener Gruppe für die Ortsteile Kevenhüll und Oberndorf vor. Der TC Blau-Weiß Beilngries hat einen Antrag auf Zuschuss für Dachsanierung, Installation einer Photovoltaikanlage sowie Umbaumaßnahmen an der Heizungsanlage gestellt. Mit dem Bayerischen Straßen- und Wegegesetz befassen sich die Stadtväter bei zwei Tagesordnungspunkten. Dabei geht es um die Einziehung eines öffentlichen Feld- und Waldweges in Aschbuch sowie um die Einziehung einer Teilfläche eines öffentlichen Feld- und Waldweges in Neuzell. Außerdem ist für die öffentliche Sitzung ein Beteiligungsbericht vorgesehen.

Fabian Rieger
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!