Mittwoch, 20. Juni 2018
Lade Login-Box.

Bei der Volkshochschule starten in der kommenden Woche weitere Kurse

Kinder huckepack auf dem Rücken tragen

Beilngries
erstellt am 14.03.2018 um 17:59 Uhr
aktualisiert am 18.03.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Beilngries (DK) Die Volkshochschule Beilngries bietet in nachfolgenden Kursen noch freie Plätze an. Anmeldungen nimmt das VHS-Büro unter der Telefonnummer (08461) 266 sowie im Internet unter www.vhs-beilngries.de entgegen.
Textgröße
Drucken
  •  Im "Integrationskurs Deutsch - Sprachkurs ab Abschnitt 5" können Interessenten mit gutem A2-Niveau ab dem kommenden Montag ihre Sprachkenntnisse auf Niveau B1 des Europäischen Referenzrahmens verbessern. Der Unterricht findet an insgesamt 40 Terminen und stets von Montag bis Freitag (jeweils 8 bis 12 Uhr) im Beilngrieser Spielzeugmuseum statt. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge fördert für Berechtigte den Integrationskurs, sodass eine Kursgebühr von 1,95 Euro je Unterrichtsstunde als Eigenanteil anfällt. Unter bestimmten Voraussetzungen kann ein Antrag auf Kostenbefreiung gestellt werden.

 

  •  Ein Tragekurs mit dem Titel "Huckepack - Tragen auf dem Rücken" findet ebenfalls am kommenden Montag statt. Es gibt nur diesen einen Termin, er geht von 10 bis 12 Uhr im VHS-Gebäude. Referentin Melanie Seitz erklärt die richtige Technik, wie Kinder auf dem Rücken getragen werden sollen. "Voraussetzung ist die Kopfkontrolle des Kindes", so die Ankündigung. Die Kinder sollten zwischen drei Monaten und drei Jahren alt sein. Die teilnehmenden Eltern sollten möglichst eine Begleitperson mitbringen.

 

  •  Ebenfalls am nächsten Montag startet "PC-Tastschreiben mit Zehn-Finger-System". Es gibt vier Termine, sie gehen jeweils von 18 bis 20 Uhr im Computerraum der Mittelschule Beilngries. Referent Bernhard Hönning will die Buchstaben methodisch einüben, wie es in der Ankündigung heißt. Außerdem wird auf wichtige Schreibregeln und einfache Textgestaltung eingegangen. Jeder Teilnehmer sollte einen USB-Stick mitbringen. Teilnehmen können Kinder (ab der fünften Klasse), Erwachsene und Senioren.
 

 

  •  Ein "Deutsch-Aufbaukurs", der sich an Teilnehmer aller Nationen wendet, beginnt am nächsten Dienstag und findet dann mit insgesamt 15 Terminen immer montags, dienstags und mittwochs statt. Das Programm geht immer von 18 bis 20 Uhr, Referentin ist Cornelia Duft. Teilnahmevoraussetzung ist gutes B1-Niveau, der Unterricht gestaltet sich nach den Anforderungen des B2-Niveaus.

 

  •  "Therapeutic Touch - Die Kunst der heilsamen Berührung" ist ein Kurs, der am kommenden Dienstag von 19 bis 20.30 Uhr im Schulungsraum des Schachclubs stattfindet. Es gibt nur diesen einen Kurstermin, die Leitung hat Brigitte Hinne. "Therapeutic Touch wird seit den 1970er Jahren als begleitende Methode zu medizinischen Therapien eingesetzt und als Maßnahme zur allgemeinen Gesundheitsförderung angewendet", so die Ankündigung. Bereits nach wenigen Minuten sollen die Teilnehmer eine Tiefenentspannung erreichen. "Schmerzen werden dabei reduziert, eine Wundheilung beschleunigt und die Selbstheilungskräfte werden angeregt", verspricht die Kursleiterin.
Donaukurier
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!