Samstag, 26. Mai 2018
Lade Login-Box.

Berchinger Volksfest beginnt heute Abend

Auf geht's zur Wiesn

Berching
erstellt am 17.05.2018 um 17:44 Uhr
aktualisiert am 20.05.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Berching (DK) Pfingsten ist traditionell Volksfestzeit in Berching.
Textgröße
Drucken
Heute Abend beginnt in der Sulzstadt wieder das fünftägige Spektakel. Um 18 Uhr ist Standkonzert der Stadtkapelle Berching am Reichenauplatz, es folgt der Auszug zum Festplatz, wo Bürgermeister Ludwig Eisenreich das erste Fass anzapft.
Morgen ist Tag der Generationen. Am Nachmittag sind rund 1600 Berchinger Senioren, die heuer das 65. Lebensjahr vollenden zu einer Maß Bier und einem Grillhendl im Bierzelt willkommen. Musikalisch unterhalten werden sie von den Tanngrindler Musikanten. Am Abend spielen Erwin und die Heckflossen. Diese Band garantiert seit vielen Jahren erstklassige Musik und Top-Stimmung.

Am Pfingstsonntag starten die Berchinger Schafkopf-Mannschaftsmeisterschaften ab 9.30 Uhr im Festzelt mit attraktiven Preisen. Ab 12 Uhr bietet die Festküche einen abwechslungsreichen Mittagstisch für die ganze Familie, ab 13 Uhr spielt die Staufersbucher Blaskapelle. Für grandiose Stimmung sorgen am Abend die Gipfelstürmer.

Der Pfingstmontag startet um 10 Uhr mit einem Frühschoppenkonzert der Berchinger Stadtkapelle. Die Musikanten unterhalten auch am Nachmittag die Gäste, die Berching und das Volksfest zu einem gemütlichen Wiesnbummel besuchen. Zum Festausklang werden die Gaudinudeln ab 19.30 Uhr das Zepter übernehmen. Um 20 Uhr erfolgt im Festzelt die Auslosung zum Fußball-Großgemeindepokalturnier, das am 14. und 15. Juli auf dem Sportgelände des SC Pollanten stattfindet.

Am fünften und letzten Tag ist ab 7 Uhr großer Vieh- und Krammarkt, ab 10 Uhr Festzeltbetrieb mit der Schambachtaler Blasmusik, am Nachmittag Familiennachmittag mit ermäßigten Preisen an allen Fahrgeschäften. Die Maß Bier kostet heuer 7,30 Euro, der halbe Liter Limonade oder Wasser 2,90 Euro.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!