Mittwoch, 19. September 2018
Lade Login-Box.

 

300000 Euro vom Staat für Kindergartenumbau und -erweiterung

Neumarkt
erstellt am 17.05.2018 um 17:44 Uhr
aktualisiert am 20.05.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Neumarkt/Dietfurt (DK) Insgesamt 5,2 Millionen Euro fließen in diesem Jahr in den kommunalen Hochbau im Kreis Neumarkt.
Textgröße
Drucken
Das hat Finanzminister Albert Füracker (CSU) mitgeteilt. Der Freistaat fördere allein im Regierungsbezirk Oberpfalz Schulbaumaßnahmen und Bauaufwendungen für Kindertageseinrichtungen mit 54,6 Millionen Euro. Die Zuweisungen werden durch die Regierung der Oberpfalz verteilt.

Rund 1,6 Millionen Euro gehen direkt an den Landkreis. An die kreisangehörigen Gemeinden fließen noch einmal rund 3,6 Millionen Euro. Auch die Stadt Dietfurt findet sich auf der Liste der Zuweisungsempfänger. Sie bekommt für Umbau und Erweiterung des städtischen Kinderhauses um eine Kindergarten- und eine Kinderkrippengruppe 300000 Euro. Die Fördermittel für den kommunalen Hochbau sind Bestandteil des unverändert kommunalfreundlichen bayerischen Staatshaushalts, in dem jeder vierte Euro für Gemeinden, Landkreise und Bezirke vorgesehen ist. Der kommunale Finanzausgleich weist 2018 mit über 9,5 Milliarden Euro erneut ein Rekordvolumen auf. Ein Schwerpunkt liegt auf der Stärkung der kommunalen Investitionskraft.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!