Mittwoch, 21. November 2018
Lade Login-Box.

 

300 Jahre Kirchweih

Aschbuch
erstellt am 13.07.2018 um 17:55 Uhr
aktualisiert am 16.07.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Aschbuch (pa) Zu einem großen Tag soll für die Aschbucher der Sonntag, 22.Juli werden.
Textgröße
Drucken
Es wird 300 Jahre Kirchweih St. Ägidius gefeiert. Das Festprogramm beginnt um 9.45 Uhr mit der Aufstellung zum Kirchenzug am Sportplatz. Angeführt von der Original Altmühltaler Blaskapelle Beilngries geht es im feierlichen Zug zur Kirche. Um 10 Uhr beginnt die Festmesse mit dem Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke. Als Konzelebranten wirken Domkapitular Josef Funk und Pfarrer Edward Kabba mit. Auch der ehemalige Ortsgeistliche Andreas Kiermeier hat sein Kommen zugesagt. Nach dem Gottesdienst geht es in feierlichem Zug wieder zurück zu den aufgestellten Zelten am Sportplatz.

Das Mittagessen wird ab 12 Uhr gereicht. Um 14 Uhr sind dann alle Gläubigen zur Dankandacht in die Kirche St. Ägidius eingeladen. Der ehemalige Ortspfarrer Markus Harrer führt um 14.30 Uhr alle Interessenten durch das Gotteshaus. Kaffee und Kuchen gibt es ab 15 Uhr. Für die Kinder stehen eine Hüpfburg und andere Spielmöglichkeiten bereit. Ab 18 Uhr bieten der Pfarrgemeinderat und die Kirchenverwaltung das Abendessen an.

"Zur Vorbereitung des Festes sind viele Helfer nötig", weiß Kirchenpfleger und Ortssprecher Georg Treffer. Bereits am Samstag, 21. Juli, werden ab 8 Uhr die Zelte am Sportplatz aufgestellt. Auch zum Abbau der Festzelte sind Freiwillige nötig. Dieser Arbeitseinsatz wurde für Montag, 23. Juli, ab 16 Uhr festgelegt.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!