Sonntag, 18. November 2018
Lade Login-Box.

Unsere Tipps zum Wochenende

Bayerns älteste Universität und Straßenmagier

Ingolstadt
erstellt am 05.11.2018 um 16:13 Uhr
aktualisiert am 09.11.2018 um 22:28 Uhr | x gelesen
Ingolstadt (DK) Dieses Wochenende geht es rund in Ingolstadt und der Region: In unseren Wochenendtipps haben wir einige spannende kulturelle und sportliche Veranstaltungen für Sie herausgesucht sowie Feier- und Shoppingmöglichkeiten. Lassen Sie sich inspirieren!
Textgröße
Drucken

Freitag

Venedig kommt als Operette nach Neuburg

Unter der musikalischen Leitung von Stellario Fagone ist die Operette "Eine Nacht in Venedig" frisch, wienerisch und mit einem Hauch Venezia. Der Inhalt: Der Regisseur Herzog geht nach jeder gelungenen Filmpremiere nach Venedig und feiert dort seinen Erfolg. Natürlich will jeder, der in Venedig mit Schauspiel etwas zu tun hat, dabei sein. Bei Venedigs Frauen geht da viel über die Besetzungscouch, aber auch talentierte Sänger werben um die Gunst des prominenten Gastes. Eifersucht ist vorprogrammiert. "Voice Passion" präsentiert das Stück am Freitag um 20 Uhr, Samstag um 20 Uhr und Sonntag um 11.11 Uhr im Neuburger Stadttheater. Tickets (zwischen circa 8 und 30 Euro) gibt es hier.

Lichterfest Divali in Ingolstadt

Zum Lichterfest Divali lädt das Try2Fly.
Das Lichterfests Divali wird ursprünglich in Indien gefeiert. - Foto: Brandl
Ingolstadt
Warum nicht mal statt Sankt Martin das indische Lichterfest Divali feiern? Bei dem hinduistischen Fest geht es um den Sieg des Guten über das Böse, der Wahrheit über die Lüge, des Lichts über den Schatten und des Lebens über den Tod. Das Try2Fly Yoga- und Ayurvedastudio lädt ab 17.30 in der Schäffbräustraße 9 in Ingolstadt zu Hennabemahlung, Yoga bei Kerzenlicht und einem speziellen Spirit Yoga Dance ein. Der Eintritt ist frei.

 

Samstag

Bonfire and Friends - Rock in der Saturn-Arena

Ingolstadt: Heimspiel mit neuem Album
Bonfire spielen in Ingolstadt Stücke aus mehr als 30 Jahren Bandgeschichte. - Foto: Erl
Ingolstadt
Die Band Bonfire hat zum Start der Tourneereihe alte Weggefährten und Freunde eingeladen. In einer typischen 80er-Produktion mit Laufstegen, Treppen, Rampen und  Licht sowie Pyro-Effekten wird die Show in der Saturn-Arena abgerundet. Und natürlich dürfen die größten Hits von Bonfire wie "Ready 4 Reaction", "Sweet Obsession" und "You Make Me Feel" auch nicht fehlen. Beginn ist um 20 Uhr. Tickets gibt es ab circa 70 Euro.

Straßenzauber im Westpark

Zauberer, Magie, Lichtshow, Wunderkerze
Chan/unsplash
Ingolstadt
Die Tradition der Wanderzauberer und Taschenspieler  wird wieder lebendig. In moderner Form, denn statt auf Mittelaltermärkten treten die Magier Jens Keidel, Sven Catello und Tobi van Deisner im Einkaufszentrum Westpark auf. Die Zaubereien finden zwischen 11 und 15.15 Uhr auf der Bühne im Erdgeschoss, der "Plaza", statt. Der Eintritt ist frei.

 

Sonntag

Martinimarkt in Thalmässing

Thalmässing: Markt im Dauerregen
Am Sonntag findet der Martinimarkt in Thalmässing statt. - Foto: Tschapka
Ingolstadt
Zahlreiche Marktstände bieten eine große Auswahl an Schmuck, Bekleidung, Lederartikeln, Kunsthandwerk und Pflanzen und laden Besucher am Martinimarkt zum Einkaufen und Bummeln ein. Zudem haben einige Geschäfte in Thalmässing am Sonntag geöffnet. Im Eine-Welt-Laden gibt es Kaffee und Kuchen.

Unters Dach der ersten bayerischen Universität

Die Hohe Schule war als Erste Bayerische Landesuniversität vom 15. bis ins 18. Jahrhundert hinein geistiges und kulturelles Zentrum des gesamten deutschsprachigen Raums. Am Sonntag kann in der Goldknopfgasse das ehemalige Pfründnerhaus, das über über Jahrhunderte Gelehrte und Wissenschaftler aus ganz Europa beherbergte, besichtigt werden. Bei der Führung steht vor allem der 1436 errichtete Dachstuhl im Mittelpunkt, neben der Geschichte der Universität rund um Illuminaten, Gruseldoktor Frankenstein und der berüchtigte Reformationsgegner Dr. Eck. Auf fünf Ebenen kann damit nicht nur eine der höchsten Dachkonstruktionen der historischen Altstadt, sonder auch ein beeindruckendes Zeugnis der Zimmermannskunst des 15. Jahrhunderts besichtigt werden. Der Eintritt kostet 4 Euro, Kinder bis 12 Jahre zahlen nichts. Eine Anmeldung bei der Tourist Information unter der Telefonnummer (08 41) 3 05 30 30 ist erforderlich.
 

Der Autor Jens Rohr liest im KAP94

Eichstätt: 'Guerilla-Poet" am Weihnachtsmarkt
Jens Rohrer liest im KAP94. - Foto: Kusche
Ingolstadt
Der Autor Jens Rohrer stellt im KAP94 in Ingolstadt sein neues Buch "Der Dreiundvierzigjährige der aus der Haustür trat und spazieren ging" vor. Die szenische Lesung unterstützen Teresa Trauth und Jan Gebauer aus dem Ensemble des Stadttheaters Ingolstadt. Außerdem singt Jens Rohrer Lieder über das Spazierengehen, dabei begleitet ihn Norbert Müller. Die Laudatio hält Veronika Peters. Beginn ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet 5 Euro.
 
Magdalena Naporra