Freitag, 17. August 2018
Lade Login-Box.

Themenliste

erstellt am 24.08.2011 um 16:12 Uhr
aktualisiert am 07.09.2017 um 18:02 Uhr | x gelesen
Textgröße
Drucken
Die Zeitung ist eine Fundgrube für Themen, über die auch Grundschülerinnen und Grundschüler schreiben
können. Vor allem im Lokalteil gibt es für die dritte und vierte Jahrgangsstufe viele Anregungen. Die in diesen
Jahrgangsstufen üblichen Unterrichtsgänge und Wandertage bieten sich für Berichte mit Fotos geradezu an.
Auch der Themenbereich des Projektpartners, der Kommunalbetriebe Ingolstadt , ist ideal für den Heimat- und Sachunterricht und für eigene Artikel.
Außerdem können Zeitungsartikel Anlass sein, einen Leserbrief zu schreiben! Diese werden schließlich auf den besonderen KLASSE!Kids-Seiten veröffentlicht. Da für die Leserbriefe, die in den Lokalausgaben oder auf den Leserbriefseiten im Mantelteil erscheinen, das Mindestalter bei 18 Jahren liegt.

Die folgenden Themen sollen nur Anregungen bieten. Sie sind völlig frei in der Themenwahl:
  1. Umfrage starten: Wie kommen unsere Schulfreunde zur Schule? Mit dem Bus, mit dem Fahrrad oder zu Fuß?
  2. Wie oft müssen wir auf unserem täglichen Schulweg eine Straße überqueren? Wir sammeln die Erfahrungen und Erlebnisse in unserer Klasse.
  3. Wir legen die Fahrradprüfung ab: Das haben wir in der Jugendverkehrsschule in Ingolstadt-Gerolfing erlebt.
  4. Das Fahrrad gibt es seit 200 Jahren: Welche Fahrräder haben wir? Welche wünschen wir uns?
  5. So wird unsere Stadt/unsere Gemeinde regiert: Wir gehen ins Rathaus.
  6. Wir lesen gerne: Beim Besuch in der Stadtbibliothek erfahren wir, wo unsere Lieblingsbücher, Lieblings-CDs und Lieblingsspiele stehen.
  7. Bericht über den Wandertag, Schullandheim . . .
  8. Wir organisieren einen Basar/einen Flohmarkt und spenden die Einnahmen
  9. Wir gehen gemeinsam ins Theater: Was hat uns gefallen?
  10. Unsere Klasse ist sportlich: Wer ist in welcher Sportart aktiv und warum?

Ansprechpartnerin: Barbara Fröhlich Telefon (08 41) 96 66-605, E-Mail: barbara.froehlich@donaukurier.de
Kommentare
Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!