In diesem Waggon wurde der Waffenstillstand 1918 unterzeichnet. Weil sich Geschichte manchmal wiederholt, kam er auch 1940 zum Einsatz ? nur besiegte diesmal Deutschland Frankreich.
In diesem Waggon wurde der Waffenstillstand 1918 unterzeichnet. Weil sich Geschichte manchmal wiederholt, kam er auch 1940 zum Einsatz - nur besiegte diesmal Deutschland Frankreich.
dpa
Vertreter der besiegten Deutschen und der Sieger trafen sich in einem Eisenbahn-Wagen nahe der Stadt Compiègne in Frankreich. Warum trifft man sich an so einem komischen Ort? Ganz einfach: Der Waggon war das Büro von Ferdinand Foch, einem wichtigen französischen Militär.

Und hier besiegelten die Feinde nach vier Jahren Krieg so etwas wie Frieden. Doch der "Große Krieg", wie er in vielen Ländern heißt, hat tiefe Wunden geschlagen. Zwischen 1914 und 1918 starben weltweit über 17 Millionen Menschen, viele davon in Europa. Das Deutsche Reich, das den Ersten Weltkrieg mit ausgelöst hatte, verlor danach große Flächen an Land und musste viel Geld bezahlen. Das wollten einige Politiker nicht, und gut 20 Jahre später zettelte Deutschland einen neuen Weltkrieg an. Der Sonntag