Nach einer genauen Untersuchung des Knochenaufbaus sagen Forscher jetzt: Ja, er konnte.

"Es hat sich gezeigt, dass die Knochen am ehesten denen von Vögeln wie Fasanen glichen, die gelegentlich durch aktiven Flug Hürden überwinden oder Feinden entwischen." Damit sei zum ersten Mal klar, dass der Archaeopteryx aktiv fliegen konnte, so die Forscher. Das Tier habe vermutlich auch von Insel zu Insel fliegen können.

Der Urvogel war etwa so groß wie eine Elster. Bis heute sind insgesamt zwölf mehr oder weniger vollständige Fossilien beschrieben worden. Alle Funde stammen aus Bayern.