Dienstag, 17. Juli 2018
Lade Login-Box.
 

L: Leserbrief

erstellt am 06.01.2009 um 09:21 Uhr
aktualisiert am 06.01.2009 um 09:21 Uhr | x gelesen
Nicht nur Journalisten können in einer Zeitung ihre Meinung äußern, sondern auch die Leserinnen und Leser. Dafür gibt es eine besondere Form, den Leserbrief.
Textgröße
Drucken
Wer einige Dinge beachtet, macht es dem zuständigen Redakteur einfacher, den Leserbrief schnell in die Zeitung zu setzen. Zunächst geht es um die Länge des Leserbriefes. Wenn dieser relativ kurz ist, dann hat er sehr gute Chancen, in die Zeitung zu kommen.

Wenn sich ein Leserbrief auf einen Artikel der Zeitung bezieht, dann sollte der Verfasser des Briefes gleich genau angeben, wann der betreffende Artikel in Zeitung stand. Andernfalls muss der zuständige Redakteur erst danach suchen, Zeit kostet. Wenn es sich ein Thema handelt, das schon oft in der Zeitung diskutiert wurde, ist das nicht nötig.

Aber auch in einem Leserbrief dürfen keine Unwahrheiten verbreitet und keine Menschen beleidigt werden.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!