Montag, 16. Juli 2018
Lade Login-Box.
 

J: Journalist

erstellt am 24.12.2008 um 14:05 Uhr
aktualisiert am 24.12.2008 um 14:06 Uhr | x gelesen
„Wer hauptberuflich an der Verbreitung von Informationen, Meinungen und Unterhaltung durch Massenmedien beteiligt ist, ist ein Journalist“, sagt der Deutsche Journalisten-Verband.
Textgröße
Drucken
Journalist ist der Oberbegriff für alle Redakteure, Reporter und Fotografen von Zeitungen, Zeitschriften, von Fernsehen, Radio und Internetnachrichten. In dem Wort steckt der französische Begriff „jour“, auf Deutsch „Tag“.

Es weist darauf hin, dass Journalisten das Tagesgeschehen begleiten im Unterschied zu Schriftstellern, Dichtern oder Sachbuchautoren. Das deutsche Grundgesetz räumt mit der in Artikel 5 verankerten Pressefreiheit Journalisten eine besondere Rolle ein. Sie dürfen staatlich nicht beeinflusst werden und können auch Auskünfte von Ämtern einfordern.

Außerdem können sie sich ebenso wie Priester vor Gericht weigern zu sagen, wer ihnen Informationen gegeben hat.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!