Sonntag, 16. Dezember 2018
 

 

22.01.2006 21:46 Uhr | x gelesen
    Drucken Text vergrößern

50.Olympia-Helden


Bild: 50.Olympia-Helden.  Eigentlich tät´s doch schon wieder reichen mit dem Winter. Wir wollen Obatzn im Biergarten. Stattdessen gibt´s die nächste Kaltfront samt Scheibenkratzen und Rutschpartien in die Arbeit. Das macht es nicht eben leicht, sich auf die Winter-Olympiade zu freuen. Wenn da nicht unsere Helden wären! Schorsch, Uschi und Anni: Ihr müsst´s richten!

Eigentlich tät´s doch schon wieder reichen mit dem Winter. Wir wollen Obatzn im Biergarten. Stattdessen gibt´s die nächste Kaltfront samt Scheibenkratzen und Rutschpartien in die Arbeit. Das macht es nicht eben leicht, sich auf die Winter-Olympiade zu freuen. Wenn da nicht unsere Helden wären! Schorsch, Uschi und Anni: Ihr müsst´s richten!


Wobei, ein klein wenig schade ist´s ja schon, dass diesmal Turin dran ist! Das eignet sich zumindest auf den ersten Blick nicht für Klassiker. Salt Lake City wurde durch Edi Stoiber erst richtig schön, der den Namen der Mormonenstadt partout nicht aussprechen konnte und Salt Lake Zicki draus machte. Salt Lake Zicki – sowas wird der Heimkehrer in Turin nicht toppen können. Aber der Präsi-Edi ist noch immer für eine Überraschung gut. Auch ein Grund, sich auf Olympia zu freuen.

Olympia! Medaillenjagd, Rekordjagd, Mitfiebern, während der Frühling einfach nicht näher kommen will. Wenn Anni Friesinger drüberzischt, wird sogar das Eis wieder schön, und Uschi Disl macht den Schnee auch etwas erträglicher. Und wenn wir an unseren Hackl Schorsch denken, der in Turin seine sechsten und damit womöglich vorletzten olympischen Spiele erlebt, dann wird´s einem doch wieder warm ums Herz. In Salt Lake Zicki hat der Hackl Schorsch seine sportlichen Leistungen mit einem bayerischen Weizen gefeiert, und wenn das passiert, sind die Winterspiele schon gar nicht mehr so kalt.

Auch ohne Zicki – Olympische Spiele sind meistens etwas Besonderes, und darauf dürfen wir uns auch diesmal freuen. In einigen Wochen werden wir wissen, wo Behle war, dass Disl gut zündet, ob es ein neues Zickenduell gegeben haben wird. Vor allem aber werden wir wieder, wie einst der legendäre Radioreporter Heinz Maegerlein sagen können: Sie standen an Hängen und pis(s)ten. Und wir waren dabei. Also bitte. Haut rein, Jungs und Mädels. Aber danach darf´s dann bitteschön wirklich gleich Frühling werden, ja? Hier, in Turin und meinetwegen auch in Salt Lake Zicki!


 


 

Was ist eigentlich dieser Presssack?
Alle früheren Folgen der DK-Online-Kolumne
sind unter www.donaukurier.de/kolumne nachzulesen.
Kontakt: presssack@donaukurier.de



Von Mathias Petry

Drucken  Drucken Artikel weiterempfehlen  Empfehlen Artikel verlinken  Artikel verlinken

Wenn Sie diesen Artikel von donaukurier.de verlinken möchten, können Sie einfach folgenden HTML-Code verwenden:

 

Vorlesen  PDF speichern  Leserbrief schreiben   Leserbrief Kommentare lesen/schreiben  Kommentieren
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!