Samstag, 15. Dezember 2018
 

 

27.10.2005 23:37 Uhr | x gelesen
    Drucken Text vergrößern

41. Kommunikations-Hilfe!


Bild: 41. Kommunikations-Hilfe!.  Der Babelfisch macht Kommunikation erst möglich, zumindest die interstellare. Der viel zu früh verstorbene britische Autor Douglas Adams hat uns in seinem Reiseführer „Per Anhalter durch die Galaxis“ detailliert erklärt, wie der Babelfisch hilft, Weltraumreisende aus allen Galaxien im Restaurant am Ende des Universums zu verstehen. Der Babelfisch flutscht ins Ohr des Menschen und lebt dort vom akustischen Input, den er in der Sprache des Wirts wieder ausscheidet. Oder so ähnlich. Es wird Zeit, das Buch wieder einmal zu lesen.

Der Babelfisch macht Kommunikation erst möglich, zumindest die interstellare. Der viel zu früh verstorbene britische Autor Douglas Adams hat uns in seinem Reiseführer „Per Anhalter durch die Galaxis“ detailliert erklärt, wie der Babelfisch hilft, Weltraumreisende aus allen Galaxien im Restaurant am Ende des Universums zu verstehen. Der Babelfisch flutscht ins Ohr des Menschen und lebt dort vom akustischen Input, den er in der Sprache des Wirts wieder ausscheidet. Oder so ähnlich. Es wird Zeit, das Buch wieder einmal zu lesen.


Otto - Die Serie am Freitag, 9. März 2001 um 21.40 Uhr bei Super RTL
Ein ostfriesischer Starkomiker in Top-Form: Mit sprühendem Witz und beissendem Humor trainiert Otto (hier als Reporter Harry Hirsch) die Lachmuskeln der Zuschauer. Unter dem Motto "Otto Walkes meets Edgar Wallace" ist eine kuriose Mischung aus alten Krimis und neuen Klamauk-Szenen entstanden.
SuperRTL (obs)

Noch bevor die von Douglas Adams angekündigte vogonische Dichtung – oh zerfrettelter Grunzwanzling – die Erde erreicht hat, erdreisteten sich einige unwissende Programmierer eine Computer-Sprachübersetzungssoftware „Babelfisch“ zu nennen. Wenn Adams´ Babelfisch genauso schlecht ist, dann gnade uns Gott, wenn die Vogonen beim Bau einer interstellaren Umgehungsstraße die Erde aus dem Weg räumen wollen. Wir werden nämlich rein gar nichts verstehen. Der folgende Text ist eine Babelfisch-Übersetzung eines Werbetextes der Nobel-Jeansmarke „Seven for all mankind“ aus dem Englischen, und er klingt eher so, als wären die Vogonen schon da:

„SEVEN FOR ALL MANKIND JEANS CRYSTAL A POCKET GR.31 BLACK 100% AUTHENTISCH“ - Entjeans: Sieben für alle Menschheit JeansThis riesig populäre Linie kann leicht Ihre Lieblings alltägliche Jeans werden. Sieben haben die Höhlenverrücktheit in volle Frontalblick letzte Jahreszeit gebracht, und es ist leicht, warum zu sehen. Nur Versuch, ein Paar in Aktie zu finden. Sie sind mehr als eine Tendenz - sie sind ein vollgeblasenes Phänomen!

Lösen Sie gemütlich, oder sexy und dicht, sind Sieben Jeans für ihren phantastischen Anfall und Stil bekannt. Bevorzugt durch das mag von Katie Holmes, Jennifer Speicher und Amanda Bynes, ist Sieben populär für mehrere Gründe. Ein, sie sind gewandt - diese Jeansaussehen, genauso wie gut mit elegantem stilettos als sie mit einem Paar Tonschuhen machen. Zwei, die Farbe und wäscht. Anstatt der typischen alten Spülung haben Sieben ein gemütliches und feines abgetragenes Aussehen, deshalb haben die Höhlen dass steif, Cowboyaussehen nicht. Und drei, der Anfall und streckt aus. Die Streckenlinie passt einen Gewinn oder Verlust von ungefähr fünf Pfund an, und die nicht strecken Hose gestaltet und unterstützt unseren Freund das hinter wie keine andere Hose. Gemacht von 98% Baumwolle und 2% lycra / Polyurethan schwört fashionistas durch ihr dünnpassendes glattes Aussehen und sie machen irgendjemand anschaut 5 Pfundfeuerzeuge.

Verfügbar in verschiedenen Stilen einschließlich bootcut, Leuchtsignals, und dojo breites Bein, sind Sieben Jeans eine Garderobenheftklammer für vielen trendsetters. Sagt einen gewidmeten Bekehrten, ,Sieben machen mich fühle wie ein supermodel, und sie sind so gemütlich ich kann machen Wagenräder in ihnen!´ Jeans, die wagenrad würdig ist? Sie müssen gut sein! usps globale Priorität Post 3.“ zu 7 Tage Tür Ihrer



Was ist eigentlich dieser Presssack?
Alle früheren Folgen der DK-Online-Kolumne
sind unter www.donaukurier.de/kolumne nachzulesen.



Von Mathias Petry

Drucken  Drucken Artikel weiterempfehlen  Empfehlen Artikel verlinken  Artikel verlinken

Wenn Sie diesen Artikel von donaukurier.de verlinken möchten, können Sie einfach folgenden HTML-Code verwenden:

 

Vorlesen  PDF speichern  Leserbrief schreiben   Leserbrief Kommentare lesen/schreiben  Kommentieren
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!